Offizielle Homepage des 1.FC Mühlhausen 1927 e.V.

1.FC Mühlhausen

  • Herren I
  • Herren II
  • Frauen I

Spielberichte der Herren mit Vorschauen


18.11.2019

Landesliga Rhein-Neckar
1. FC Mühlhausen : FK Srbija Mannheim  6 : 0
  (2 : 0)
Unsere Mannschaft ging voll motiviert in das letzte Spiel der Vorrunde und ließ keinen Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen will. Bereits in der 2. Minute erzielte Michael Kettenmann mit dem 1. Angriff die Führung der Heimelf. 2 Minuten später spielt Jörn Wetzel nach einem schönen Doppelpass mit Christopher Hellmann, den Ball in die Mitte und diese Hereingabe jagt Hellmann zum 2 : 0 in die Maschen. In der 19. Minute kommt Anton Markovic im FC-Strafraum zum Schuss, aber unser Torhüter Jakob Bouchetob kann den Ball abwehren, den folgenden Nachschuss setzt Tripic über das Gehäuse. In der Folgezeit lassen beide Mannschaften Chancen liegen, sodass es mit der 2 : 0-Führung in Pause geht. 6 Minuten waren in Halbzeit zwei gespielt, als Michael Kettenmann einen schönen Angriff über Jörn Wetzel und Steffen Kretz mit dem Schuss ans Aluminium abschloss. Nur 1 Minute danach köpft Jonathan Imhof eine scharfe Flanke von Jörn Wetzel vorbei. In der 59. Minute verhindert der gut aufgelegte Jakob Bouchetob, nach einem Schuss von Markovic, mit einer großartigen Reaktion, den Anschlusstreffer. 5 Minuten danach unsere Abwehr Pilutic passieren, doch Jakob lässt sich nicht überwinden. Nun sind aber wieder unsere Jungs an der Reihe. Nach einem Eckball von Jörn Wetzel und Kopfball vom eingewechselten Thorben Stadler, der abgewehrt wird, steht Michael Kettenmann goldrichtig und staubt zum 3 : 0 ab (70.) 5 Minuten später erzielt Christopher Hellmann das 4 : 0, nach Zuspiel von Michael Kettenmann. Nur 3 Minuten danach ist es wieder Michael Kettenmann, der eine Flanke von Stadler zum 5  : 0 einschießt und somit seinen 3. Treffer an diesem Tag erzielt. Den Schlusspunkt zum 6 : 0 setzt Christian Schneider nach Zuspiel von Jörn Wetzel. 
Mannschaftsaufstellung: Bouchetob, Atsay (78. Jannik Imhof), Stenzel, Filsinger, J.Frank, Kretz (80. Schneider), Jonathan Imhof, Kiermeier (69. Stadler), Hellmann (81.Kinzel), Kettenmann, Wetzel.
Weiter im Kader: Oezden ETW.
Mit diesem Sieg ist die Vorrunde weiter von Erfolg gekrönt. Unsere Mannschaft verbuchte in dieser Vorrunde 11 Siege, 3 Remis und musste nur 2 Niederlagen hinnehmen. Mit 49 Toren stellt unser FCM den stärksten Sturm und mit gerade mal 19 Gegentore hat unser Elf die beste Defensive der Landesliga Rhein-Neckar. Damit bleibt unser FC der stärkste Verfolger des FC Viktoria Bammental.


Vorschau
Freitag, 22.11.2019 – 19.30 Uhr  VfB St.Leon : 1. FC  Mühlhausen
Bereits am Freitagabend bestreitet unsere Mannschaft das 1. Rückrundenspiel der laufenden Saison. Dabei müssen die Jungs zum derzeitigen Tabellenfünften St.Leon. Die Spiele gegen St. Leon hatten bisher immer einen besonderen Reiz. Man kennt sich und man schätzt sich. Deshalb wird es auch auf die Tagesform an diesem Abend ankommen. Unsere Mannschaft will weiterhin ganz vorne dabei sein, sodass sie auch in diesem Spiel voll konzentriert zu Werke gehen muss. Unsere Trainer Christian Thome und Steffen Kretz werden die Jungs wieder richtig vorbereiten, damit mit der Unterstützung der Fans, auch in St. Leon wieder ein Sieg möglich sein.
Kreisliga A - Heidelberg
SpG Mühlhausen/Rettigheim 2 – VfB Wiesloch                1:1 (1:1)
Leistungsgerechtes Remis gegen Wiesloch
Zum letzten Heimspiel in diesem Jahr war der VfB Wiesloch zu Gast im Waldparkstadion. Nach einer schwachen ersten Halbzeit der SG, konnte sich die Elf des Trainertrios Neidig/Rittel/Kretz im zweiten Durchgang deutlich steigern, schaffte es aber nicht den Siegtreffer zu erzielen.
Die Partie begann äußerst hektisch. Nach einem Abseitstor von Christian Schneider (2.) und einer Riesenchance (3.) der Gäste zeigte der Schiedsrichter nach Foul an Mustafa Usta auf den Punkt. Christian Schneider übernahm die Verantwortung, scheiterte aber am Torhüter der die richtige Ecke geahnt hatte (8.). Das Spiel bleibt weiter intensiv und nach einem sauber gespielten Konter kann Terbunja für die Gäste mit einem sehenswerten Fernschuss einnetzen (21.). Kurz darauf eine weitere gute Torgelegenheit für die Gäste, aber die SG Hintermannschaft kann die Situation mit vereinten Kräften bereinigen (25.). Danach war die SG wieder dran und konnte durch Christian Kretz, der nach einem Freistoß von Nikolai Frank, am langen Pfosten lauert und zum Ausgleich einschießen kann (34.). Kurz vor dem Pausenpfiff ist Mustafa Usta im Strafraum frei und kommt zum Abschluss, doch der Gästetorhüter reagiert glänzend (43.). Zur zweiten Halbzeit kommt die SG deutlich verbessert aus der Kabine. Christian Schneider lieferte sich dabei ein Privatduell mit dem gegnerischen Torhüter, leider mit dem besseren Ende für diesen, denn er kann drei gute Einschussmöglichkeiten mit tollen Paraden abwehren (47.,55.+61.). Danach verpasst der kurz zuvor eingewechselte Lukas Rotter eine Hereingabe von Mustafa Usta knapp (72.). In der 77. Minute haben auch die Gäste ihre erste Gelegenheit in der zweiten Halbzeit. Ein Freistoß 20 Meter vor dem in zentraler Position wird aber von der Mauer geblockt. Der VfB Wiesloch bleibt weiter dran und versucht mit zahlreichen Standardsituationen den Lucky Punch zu erzielen, die vielbeinige Abwehr der SG kann aber sämtliche Situationen bereinigen. In der Schlussminute fasst sich Pascal Spieß nochmals ein Herz und legt alles in den letzten Schuss des Spiels. Unglücklicherweise prallt sein Kanonenschuss aus halbrechter Position gegen den Querbalken.
Die SG zeigte im Spiel gegen Wiesloch ihre zwei Gesichter. Über die erste Halbzeit kann der Mantel des Schweigens gelegt werden. In der zweiten Halbzeit dominierte die SG die Partie. Das Quäntchen Glück, das die SG in den letzten Wochen hatte, um solche Spiele zu gewinnen hat am vergangenen Sonntag allerdings gefehlt.(jo)
Mannschaftsaufstellung: Mert Özden – Tobias Kretz (75. Laurin Meid), Julian Obländer, Lukas Neidig, Leon Dehnelt (60. Pascal Spieß) – Christian Kretz, Nikolai Frank, Luca Sauer, Mustafa Usta, Kevin Pfeifer – Christian Schneider (63. Lukas Rotter)
Weiter im Kader: Nils Fehringer, Johannes Diez
Vorschau
Sonntag, 24.11.2019  - 14:30 Uhr   SG Dielheim - SpG Mühlhausen/Rettigheim 2
Im ersten Rückrundenspiel trifft die SpG Mühlhausen/Rettigheim auf die SG Dielheim. Mit den, von Björn Laier und Christian Laier betreuten, Dielheimern hat die SG noch eine Rechnung offen. Aus den letzten drei Spielen konnte nur ein Punkt gegen diesen Gegner eingefahren werden. Am kommenden Sonntag soll nun der erste Sieg eingefahren werden. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Anhänger, die den Weg über den Canyon antreten und ihr Team im Lokalderby unterstützen.




Zurück zur Startseite