Offizielle Homepage des 1.FC Mühlhausen 1927 e.V.

1.FC Mühlhausen

  • Herren I
  • Herren II
  • Herren II
  • Frauen I

Vorschau auf die Spiele am 26. und 27. November 2022


24.11.2022

 


              1. Mannschaft:  Verbandsliga Nordbaden
                   1. FC Bruchsal  -  1. FC Mühlhausen
              Samstag,  26. November 2022 – 14.00 Uhr
   Städtisches Stadion, Sportzentrum 11, 76646 Bruchsal                           
Mit einem grandiosen 7 : 2 Sieg in Weinheim (siehe sep. Bericht) schloss unsere 1. Mannschaft die Vorrunde der Saison 2022/23 ab. 12 Siege und lediglich 4 Niederlagen lassen uns auf einem nicht zu erwartendem 3. Platz in die Rückrunde gehen. Mit 33 Punkten liegen wir lediglich vier Zähler hinter dem Spitzenduo des FC Zuzenhausen und des VfR Mannheim. Durch im Schnitt über drei Tore pro Spiel, konnten wir in Weinheim den 50!! Treffer unseres Teams bejubeln. Ein halbes Hundert erzielter Tore erreichten wir, zu diesem Zeitpunkt, nicht mal im Aufstiegsjahr in die Landesliga. Für die Statistik + Historie: Mit diesem „Jubiläumstreffer“ hat sich unser Angreifer Niklas Holderer in den Annalen unseres Vereins einen Platz gesichert. Nicht vergessen werden sollte in diesem Zusammenhang auch, dass Niklas in diesem Jahr auch Deutscher Hochschulmeister im Fußball mit der Uni Heidelberg wurde und im Endspiel mit 2 Treffern glänzen konnte.
Doch jetzt zum kommenden Samstag: Zum ersten Spiel der Rückrunde fahren wir die Sprit sparende -lediglich 22 km- Strecke zum letztjährigen Oberliga-Absteiger in die Barockstadt nach Bruchsal. Im Auftaktspiel der Vorrunde überraschten wir die „Bruseler“ mit einer starken Leistung und konnten sie durch zwei Treffer von Thorben Stadler mit 2 : 0 schlagen. Apropos Thorben Stadler: Im momentanen Torjäger-Ranking der Verbandsliga liegt Thorben mit inzwischen 17 Treffern auf dem ersten Platz!!
Unsere kommenden Gastgeber konnten von den letzten 5 Spielen vier gewinnen, wodurch sie sich in die obere Hälfte der Tabelle platzieren konnten ( 8. ) und scheinen sich inzwischen in der neuen Liga akklimatisiert zu haben. Unsere Mannschaft wird die hervorragende Leistung von Weinheim wiederholen und in der Abwehrarbeit möglichst noch eine Schippe drauflegen müssen, um bei diesem spielstarken Gegner zu punkten.
Eine zahlreiche Unterstützung durch die blau-gelben Fans wäre bei dieser Zielsetzung sicher hilfreich. Und die Wetterprognose für Samstag in Bruchsal mit 9 Grad und trocken dürfte für den Besuch dieses Spiels kein Hindernisgrund sein, im Gegenteil, frische Luft soll für die Gesundheit (nicht nur der Aktiven) förderlich sein. (JZ)                                                 


          Frauenteam: Oberliga Baden-Württemberg
             Samstag, 27. November 2022  -  15.00 Uhr
                1. FC Mühlhausen  -  TSV Crailsheim       
          Sportanlage Waldparkstadion Mühlhausen
Am kommenden Sonntag empfangen unsere Frauen den TSV Crailsheim. Crailsheim ist ein Verein mit einer großen Tradition im Frauenfußball.  Anfang der 2000er spielte der Verein noch in der 1. Frauenbundesliga.  Im vergangenen Jahr ist Crailsheim aus der Regionalliga abgestiegen und belegt nach 2 Siegen / 1 Remis und 9 Niederlagen mit 7  Punkten Tabellenplatz 12. Für unser Team wäre es wichtig im letzten Oberliga Spiel des Jahres  die drei Punkte in Mühlhausen zu behalten und auf einem Nichtabstiegsplatz zu überwintern. Das Frauenteam mit ihren Trainerinnen Inga Werchner und Lena Jakob hoffen bei diesem wichtigen Spiel auf lautstarke Zuschauerunterstützung.(ho)


                 2. Mannschaft: Kreisklasse A  -  HD
            Sonntag,  27. November 2022  -  17.00 Uhr
                 FC Mühlhausen II  -  VfR Walldorf
          Sportanlage Waldparkstadion Mühlhausen     
Mit dem Sieg gegen starke Waldhilsbacher (siehe sep. Bericht) beendete unsere 2. Mannschaft die Hinrunde der Saison 2022/23. Im Laufe dieses Saisonabschnitts wurde von Platz 1 bis 6 jede Position schon belegt um jetzt auf dem 3. Platz in die Rückrunde zu gehen und dies mit lediglich einem Punkt Rückstand auf den Zweiten und damit auf einen Aufstiegsplatz. Diese Platzierung wurde durch 11 Siege =  33 Punkte -bei vier Niederlagen- mit einem Torverhältnis von 37 : 18 geholt. Bei einem Vergleich zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres, da lagen wir mit 34 Punkten und einem Torverhältnis von 49 : 21 auf dem zweiten Platz um dann am Ende als Dritter die sog. „Goldene Ananas“ in den Händen zu haben, d. h. eines Punktes wegen den Aufstieg verfehlt zu haben. Wenn uns in dieser Saison der Fußballgott wohlgesonnen sein sollte, könnte es dann genau umgekehrt ablaufen.


Aber, vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt. Zum ersten Spiel der Rückrunde empfängt unsere ZWEITE am Sonntag den letztjährigen Kreisligaabsteiger VfR Walldorf. Diese haben nach ihrem Abstieg in die Kreisklasse A bisher noch keine Bäume ausgerissen und belegen mit 2 Siegen und 2 Remis den vorletzten und damit schon wieder einen Abstiegsplatz. Auch wenn die kommenden Gäste bei den letzten 6 Partien lediglich einen Zähler holen konnten, Überheblichkeit wäre vollkommen fehl am Platz. Wir erinnern uns an das Vorrundenspiel Ende August, als wir nach einem frühen 0 : 1 Rückstand gerade noch mit einem 2 : 1 Sieg den Dreier mit nach Hause nehmen konnten. Um nicht eine unangenehme Überraschung erleben zu müssen, sollten unsere Blau-Gelben diese Aufgabe konzentriert angehen – und auch mal ihre vielen Torchancen besser nutzen. Die Anhänger unserer Jungs können diese am Sonntag letztmals in diesem Jahr aktiv unterstützen. (JZ)                     
                    3. Mannschaft Kreisklasse B Heidelberg
                        Sonntag, 27.11.2022 11:45 Uhr
      SpG Mühlhausen 3/Rettigheim 2 – VfL Heiligkreuzsteinach 2
                          Waldparkstadion Mühlhausen
Im letzten Spiel des Jahres ist der VfL Heiligkreuzsteinach zu früher Stunde zu Gast in Mühlhausen. Im Hinspiel gab es ein spektakuläres 5:5. Hierbei war allerdings viel mehr drin für die SpG, denn man konnte eine zweimalige 2-Tore-Führung nicht über die Zeit retten. Es gibt also etwas gut zu machen für das Team von Dino Franke und Julian Obländer. Dabei muss endlich die eklatante Abschlussschwäche in den Griff gebracht werden. Ebenso darf die Hintermannschaft den Gegner nicht einfach zu guten Tormöglichkeiten einladen. Gelingt dies sollten die Blau-Gelben das Fußballjahr 2022 erfolgreich abgeschlossen werden. (jo)




Zurück zur Startseite