Offizielle Homepage des 1.FC Mühlhausen 1927 e.V.

1.FC Mühlhausen

  • Herren I
  • Herren II
  • Herren II
  • Frauen I

Erfolgreiches Wochenende für unseren 1. FC Mühlhausen


13.09.2022

 


        Aktuelles von unserer 1. Mannschaft:                 
     FC Kirrlach  -  1. FC Mühlhausen 1 : 2  (1:0) 
Auch im dritten Auswärtsspiel in dieser Saison konnten wir erneut mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Allerdings   war es für unsere Mannschaft beim Tabellendrittletzten kein Spaziergang bis diese drei Punkte gut verpackt im Kofferraum verstaut werden konnten. Die Gastgeber waren sich ihrer prekären Situation bewusst und versuchten mit einer vielbeinigen Abwehrarbeit den Spielfluss unseres Teams zu behindern. Trotzdem konnten unsere Blau-Gelben in der Anfangsphase das Spielgeschehen kontrollieren, aber es gelang uns nicht, aus einigen Möglichkeiten Kapital zu schlagen. Im Gegenteil, als in der 26. Min. unsere Abwehr mal nicht im Bilde war, stand es plötzlich   1 : 0 für Kirrlach. Bis zum Halbzeitpfiff ereignete sich, mit Ausnahme einer strittigen Szene, bei der unser Jonathan Imhof im Strafraum umgestoßen wurde, wenig Erfolgsversprechendes.
Nach Wiederanspiel wurden wir wieder aktiver und folgerichtig konnte Thorben Stadler in der 52. Min., nach Vorarbeit des agilen Jörn Wetzel den 1 : 1 Ausgleich erzielen. Letzterer setzte sich auf der rechten Seite energisch durch und sein Zuspiel netzte Thorben mit seiner exzellenten Schusstechnik unhaltbar ein. In der Folgezeit waren wir zwar überlegen, aber durch die engagierte Defensivarbeit der Gastgeber konnten wir den Ballbesitzvorteil nur selten in hochkarätige Chancen nutzen. Der 2 : 1 Siegtreffer für unseren 1. FCM war dann eine Kopie des Ausgleichstores. Wieder war es Jörn Wetzel der sich auf der rechten Angriffsseite durchtankte. Er spielte das Leder wiederum auf Thorben Stadler. Dieser rutschte zwar auf dem regennassen Rasen aus, schaffte es aber trotzdem -im Fallen- die Kugel mit Vehemenz im rechten unteren Eck des Kirrlacher Gehäuse zu platzieren. Dem Kommentar unseres Trainerduos Christian Thome + Steffen Kretz: „Ein hartes Stück Arbeit, aber ein verdienter Sieg“ ist nichts hinzuzufügen.
Dass es ein verdienter Sieg war, wird auch vom Pressewart in der Homepage des FC Kirrlach objektiv beschrieben. Dieser bewertet die Leistung unserer Mannschaft vom Samstag äußerst positiv. Vielleicht sind wir Fans unserer Blau-Gelben (der Verfasser dieser Zeilen eingeschlossen), durch den Wunsch unser Team immer gewinnen sehen zu wollen, manchmal zu ungeduldig und vergessen halt, dass wir immerhin in der Verbandsliga und damit in der höchsten Spielklasse des Badischen Fußballverbandes spielen - da können alle Mannschaften kicken. Und in der Tabelle dieser Liga stehen wir momentan auf einem fünften Platz mit 4 Siegen und lediglich einer Niederlage! (JZ)
Mannschaftsaufstellung: Kai Mutschall; Jörn Wetzel (ab 86. Min. Stefano Bulla); NilsMüller (ab 73. Min. Steffen Kretz); Nico Melder; Johannes Bender; Jonathan Imhof; Paul Rottmann (ab 61. Min. Philipp Neuberger); Thorben Stadler (ab 82. Min. Daniel Simonis); Tim-Sebastian Buchheister; Andreas Luca Theres; Niklas Schaffer;
Weiter im Aufgebot: Marius Brenzinger (ETW); Kiermeier Jonas; Klose Dennis;                                 


         Aktuelles von unserer Frauenmannschaft:
      1. FC Mühlhausen -  TV Derendingen  3 : 2   (2 : 1)
Unsere Frauen starteten furios ins erste Oberliga-Heimspiel gegen der schwäbischen Vertreter TV Derendingen (ein Stadtteil von Tübingen). Bereits in der dritten Spielminute brachte Sabrina Roßmannek mit einem präzisen Kopfballihre Farben mit 1 : 0 inFührung. Unser Team hatte spielerische Vorteile und spielte weiter konsequent nach vorne, Derendingen versuchte mit weiten Bällen zum Erfolg zu kommen. Nach einem Ballverlust in der Vorwärts-bewegung kamen die Gästinnen etwas überraschend zum Aus-gleich – den ersten Schuss von M. Habermehl konnte Julia Müller im FCM-Tor noch toll parieren.  Aber gegen den Nachschuss von J. Grunwald hatte sie keine Chance und es stand 1 : 1. Danach bekamen die „Schwäbinnen“ etwas Oberwasser, doch Julia Müller war auf der Hut und konnte zweimal einen Rückstand verhindern. Langsam bekamen wir das Spiel wieder in den Griff. In der 30. Min. starteten wir einen tollen Angriff über die linke Seite, Jenny Eichhorn flankte den Ball vors Tor und dieser senkte sich über die Torhüterin hinweg ins lange Eck zu unserer 2 : 1 Pausenführung. Nach dem Wechsel waren unsere Frauen sofort wieder am Drücker. Zwei gute Chancen wurden zunächst nicht genutzt, ehe die unermüdliche Felicitas Weng in der 55. Min. das 3 : 1 erzielte. Vorausgegangen war eine tollte Kombination über die linke Angriffsseite. In der Folge versäumten wir es ,“den Sack zuzumachen“ und dadurch mussten wir nach dem Anschlusstreffer in der 88. Min. durch V. J. Anton nochmal zittern. Unser Team brachte aber den verdienten Heimsieg und damit den dreifachen Punktgewinn über die Zeit. (HO)
Aufstellung: Julia Müller; Emely Bopp (ab 46. Min. Sophia Gänser – ab 76. Min. Neele Ackerlund); Felicitas Weng; Sabrina Roßmannek; Rosalie Lederer; Jeniffer Eichhorn; Lena Maria Jakob (ab 85. Min. Sophia Lerch); Laura Schinkmann (ab 70. Min. Claudia Eckstein); Sophia Zechmeister; Silke Strohecker; Tessa Wagner; Weiter im Kader: Laura Schauffler; Vanessa Jakob;    


            Aktuelles von unserer 2. Mannschaft:                  
Am vergangenen Wochenende war unsere 2. Mannschaft spielfrei. Dafür ist sie am Mittwoch, den 14. September um 19.30 Uhr hier im Waldparkstadion Gastgeber des FC Hirschhorn. In der letzten Gemeinderundschau wurde schon in der Vorschau darauf hinge-wiesen. Bericht zu diesem Spiel erscheint in der nächsten Ausgabe. (JZ)                       


 


            Aktuelles von unserer 3. Mannschaft:
       SpG Schatth. 1/Baiertal 2  - FC Mühlhausen III
Mit einer kämperisch starken Leistung konnte unsere dritte Mannschaft ihren Sieg aus der Vorwoche bestätigen und feierte einen knappen, verdienten Sieg auf dem Rasen in Schatthausen. Nachdem das Team von Dino Franke und Julian Obländer, wie fast immer in dieser Saison, Mitte der 1. Halbzeit in Rückstand geriet, drehte Nikolai Barabas im Sturmzentrum auf und wandelte den Rückstand mit zwei Treffern binnen kürzester Zeit in eine Führung.
Von Spielbeginn weg verließen sich beide Teams auf viele lange Bälle, um tief in die gegnerische Hälfte und damit auch zum Torerfolg zu kommen. Einen dieser langen Bälle nahm Emanuele Galifi auf und gab eine erste Duftmarke ab, sein Schuss geht allerdings am Tor vorbei (10.). Danach kann unsere unsortierte Abwehr einen Konter der Gastgeber nicht stoppen und diese erzielen mit ihrer ersten Torchance die Führung (25.). Danach startet unsere Mannschaft wilde Angriffe in Richtung gegnerisches Tor. Luca Sauer (29.), Pascal Spieß (31.) und Niklas Albuszies (34.) vergeben aber allesamt aus aussichtsreichen Positionen. Nach einem schön herausgespielten Angriff über Alex McPhee ist Nikolai Barabas zum ersten Mal zur Stelle und schiebt freistehend ins lange Eck ein (38.). Kurz darauf fängt Johannes Diez einen Angriff von Schatthausen/Baiertal vor dem einschussbereiten Stürmer ab und startet mit seinem Befreiungsschlag den direkten Konter. Niklas Albuszies sieht den einlaufenden Nikolai Barabas und dieser kann mit seinem zweiten Treffer die Partie drehen (44.).


Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte, mit einem offenen Schlagabtausch. So hatte Caner Yilmaz mit einem Fernschuss Pech, da der gegnerische Torhüter den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte lenken kann (47.) Unsere Abwehr war in der zweiten Halbzeit besser eingestellt, sodass die Gastgeber lediglich durch Standards gefährlich vor dem Tor von Lukas Rotter auftauchten. Dieser kann aber alle Situationen mit seinem gewohnt guten Stellungsspiel bereinigen. Unser Team hingegen kann mit zahlreichen Kontermöglichkeiten für die Entscheidung sorgen, aber Luca Sauer (65.), Nikolai Barabas (72.) und Lorenzo Keilbach können ihre Torchancen nicht nutzen. Die beste Chance der 2. Halbzeit hatte Pascal Spieß als er, perfekt von Jannik Albuszies bedient, aus kurzer Entfernung den gegnerischen Torhüter anschießt (90.). Kurzdarauf erlöste der Schiedsrichter mit seinem Abpfiff die sichtlich nervösen Mühlhausener Spieler und Fans.
Mit dem zweiten Sieg in Folge konnten wir ein paar Plätze in der Tabelle klettern. Mit weiteren Erfolgen in den nächsten Wochen könnten wir uns im oberen Tabellendrittel festsetzen und den schwachen Saisonstart vergessen machen. (JO)
Mannschaftsaufstellung: Lukas Rotter; Akay Eligüzel (ab. 81. Min. Benedict Bock); Johannes Diez; Julian Obländer; Stefan Sauer; Luca Sauer (ab 75. Emanuele Galifi); Alex McPhee; Pascal Spieß; Nikolai Barabas (ab 78. Min. Niklas Albuszies); Emanuele Galifi (46. Min. Lorenzo Keilbach- ab 81. Min. Jannik Albuszies), Niklas Albuszies (ab 46. Min. Caner Yilmaz); 




Zurück zur Startseite