Offizielle Homepage des 1.FC Mühlhausen 1927 e.V.

1.FC Mühlhausen

  • Herren I
  • Herren II
  • Herren II
  • Frauen I

Souveränder Sieg der 3. Mannschaft am Mittwochabend


14.10.2021

SpG Mühlhausen 3/Rettigheim 2  - FC Sandhausen 2      7:0    (2:0)
SpG Mühlhausen/Rettigheim siegt souverän
In einer einseitig geführten Partie konnte die SpG Mühlhausen/Rettigheim den FC Sandhausen deutlich schlagen. Auch wenn der Ball lange Zeit nicht den Weg ins Tor finden wollte, konnte die Mannschaft von Julian Obländer und Dino Franke mit einer fulminanten Schlussphase einen standesgemäßen Sieg herausspielen.
Von Spielbeginn an sahen die aufmerksamen Zuschauer, dass die Heimelf das Spiel machen würde und die Gäste nur darauf bedacht waren ihr Tor zu verteidigen. Gianni Keilbach erzielte in der Anfangsphase nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite früh den Führungstreffer (10.). Danach war die SpG sichtlich bemüht nachzulegen, schaffte es aber nicht gegen die vielbeinige Abwehr gute Torchancen herauszuspielen. Mitte der ersten Hälfte haben auch die Gäste ihre einzige Chance im gesamten Spiel (25.). Kurz vor der Halbzeitpause kann Johannes Vogel mit einem überlegten Kopfball das beruhigende zweite Tor nachlegen (42.). Nach der Pause zeigt sich ein ähnliches Bild, die SpG sichtlich bemüht weitere Treffer zu erzielen, der FC Sandhausen steht noch tiefer als in der ersten Halbzeit. Der Bann scheint gebrochen als Pascal Spieß, mit einem herrlichen Freistoß in den Winkel, den dritten Treffer erzielen kann (62.). Doch weit gefehlt, denn erst in einer fulminanten Schlussphase können Marco Albuszies (80.), Lorenzo Keilbach (87.), Pascal Spieß (89.) und Emanuele Galifi (90.) den, auch in der Höhe verdienten, Sieg unter Dach und Fach bringen.
Auch in diesem Spiel tat sich die SpG Mühlhausen/Rettigheim gegen einen schwächeren Gegner lange Zeit schwer. In der Schlussphase zeigte die Mannschaft von Julian Obländer und Dino Franke dann aber ihr wahres Gesicht und konnte einen deutlichen Sieg herausspielen. (jo)
Mannschaftsaufstellung: Marius Brenzinger – Armando Battista (70. Luca Sauer), Stefan Sauer, Julian Obländer (70. Max Stier), Max Stier (46. Akay Eligüzel) – Marco Albuszies, Pascal Spieß, Luca Sauer (46. Benedikt Bock), Johannes Vogel (60. Denis Temür), Emanuele Galifi (46. Lorenzo Keilbach) – Gianni Keilbach (60. Emanuele Galifi)




Zurück zur Startseite