Offizielle Homepage des 1.FC Mühlhausen 1927 e.V.

1.FC Mühlhausen

  • Herren I
  • Herren II
  • Frauen I

Spielberichte vom Wochenende


04.10.2020

Aktuelles von der 1. Mannschaft
Das wäre die perfekte Eröffnung für die Kerwe 2020 gewesen
1. FC Mühlhausen : VfR Mannheim 1 : 0
   (0 : 0)
In einem intensiven, bis zum Schluss spannenden Spiel bezwang unsere Mannschaft vor über 200 Zuschauern den VfR Mannheim einem Mitfavoriten auf die Meisterschaft. Wenn es eine Kerwefeier gegeben hätte, wäre dies der richtige Einstieg gewesen.
Zum Spiel: Beide Mannschaften schenkten sich nichts. In der 1. Halbzeit spielte sich das Geschehen überwiegend zwischen den Strafräumen ab. Wirklich klare Torchancen waren nur wenige zu verzeichnen. Bereits in der 1. Minute verfehlte der Schuss von Gästemittelstürmer Koep aus kurzer Entfernung das FC-Gehäuse. 5 Minuten später lenkte Torhüter J. Rennar einen Weitschuss von Biedenbach mit Mühe zur Ecke. In der 19. Minute muss sich Gästetorhüter Lentz gewaltig strecken um einen scharfen Schuss von T. Stadler über die Querlatte zu lenken. 2 Minuten später wird J. Wetzel nach Zuspiel von T. Stadler an der Strafraumkante gerade noch abgefangen. Gefahr für unsere Elf entstand nochmals in Minute 34 als Koep eine Flanke von Akdemir verpasste, aber Thau im Strafraum an den Ball kam, diesen aber am Tor vorbeischoss. Das waren die Gelegenheiten in Halbzeit eins. Ein Tor wollte nicht fallen, so ging es torlos in die Pause.
War die 1. Hälfte noch ausgeglichen so übernahm die Heimelf in der 2. Halbzeit das Geschehen und wurde zunehmend überlegener. In der 50. Minute lag die FC-Führung in der Luft als N. Müller steil auf C. Hellmann spielt, dessen Hereingabe zielt J. Wetzel aufs lange Eck, leider bekommt er nicht entscheidend genug Druck hinter den Ball, sodass Lentz den Ball zu fassen bekommt. 5 Minute danach kontert unsere Mannschaft nach einem abgewehrten Freistoß der Gäste über J. Wetzel, doch sein Zuspiel war etwas zu weit für C. Hellmann, sodass der aufmerksame Lentz schneller an den Ball kommt und diesen Angriff abwehren kann. In Minute 65 wird ein Schuss von J. Stadler, nach einem Angriff über L. Theres u. N. Müller, geblockt. Nach einem Eckball der Gäste, der abgewehrt wurde, spielt C. Hellmann steil auf J. Wetzel, der seinem Gegenspieler davonläuft und sein Schuss, der leicht abgefälscht, fällt zur Führung ins lange Eck.


J. Wetzel auf dem Weg zur Führung



Der Jubel ist groß, der Ball hat eingeschlagen

Der FC lässt nicht locker und setzt nach. So verfehlt ein Schuss von J. Imhof nur knapp das Tor (75,) und auch der Ball von M. Kettenmann, der nach einer schönen Flanke nur noch den Fuß hinhält geht am Tor vorbei (85). Die Gäste gaben sich aber noch nicht geschlagen, so dass es bis zum Schluss spannend blieb. Unsere Abwehr um Kapitän C. Stenzel zusammen mit Torhüter J. Rennar ließ nichts mehr anbrennen, sodass es beim knappen aber verdienten Sieg blieb. Kommenden Samstag geht es zum Tabellenzweiten. Vielleicht gelingt auch dort eine Überraschung (rb)



Die Abwehr mit Torhüter Rennar hält den Kasten sauber.

Mannschaftaufstellung: J.Rennar. F.Atsay, C.Stenzel, L-A.Theres (67.D.Becker), J.Frank, N.Müller, T.Stadler (89. J.Klevenz), Jo.Imhof, N.Schaffer, C.Hellmann, J.Wetzel (80. M.Kettenmann) Weiter im Aufgebot: F.Neidig ETW, J.Filsinger, K.Kinze, St.Kretz, Ja.Imhof. A.Wöhr


Aktuelles von der 2. Mannschaft
1. FC Mühhausen â…¡ – SV Waldhilsbach               3 : 5    (3:1)
FCM II verschenkt erneut Punkte
Nach dem Abpfiff des Schiedsrichters sah man nur fragende Gesichter auf dem Kunstrasen in Mühlhausen. Wie konnte die Elf von Niklas Kissel diese, über lange Zeit überlegen geführte, Partie doch noch verlieren? Wie so oft in den vergangenen Wochen verlor der FCM II in der Schlussphase der Partie völlig den Faden und kassierte in wenigen Minuten 3 Gegentore.
Der FCM II begann stark und konnte folgerichtig durch einen von Mustafa Usta getretenen Elfmeter verdient in Führung gehen (16.). Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Gästespielertrainer Steiner (30.), nach einem Ballverlust am eigenen Strafraum, konnten Christian Kretz (34.), mit einem Abstauber und erneut Mustafa Usta (42.), mit einem sehenswerten Heber, egalisieren. So wurden mit einer klaren Führung die Seiten gewechselt. Nach der Pause neutralisieren sich zunächst beide Mannschaften im Mittelfeld. Mit dem Anschlusstreffer von Steiner (58.) nimmt die Partie wieder Fahrt auf. Zuvor konnte die FCM II Hintermannschaft einen gegnerischen Einwurf nicht unter Kontrolle bringen, sodass Steiner frei zum Schuss kommen kann. Nils Halter hatte kurz darauf die Möglichkeit den alten Torabstand wieder herzustellen, ihm verspringt aber im entscheidenden Moment der Ball, sodass der Torhüter ihm diesen vom Fuß stehlen kann (66.). In der Schlussphase wollte der FCM II die knappe Führung über die Zeit retten, kassierte aber in 10 Minuten drei Gegentore (77., 81., 87.) und musste den Platz als Verlierer verlassen.
Nach dem hart erkämpften Sieg in Rohrbach dachten viele, dass die Mannschaft nun in der Saison angekommen ist. Das letzte Heimspiel zeigte aber, dass die Probleme noch nicht überwunden sind. Der FCM II verfügt oftmals über die bessere Spielanlage, verliert aber immer wieder durch eigene Fehler den Faden und hat innerhalb weniger Minuten dem Gegner nichts mehr entgegenzusetzen. Dies muss sich so schnell wie möglich ändern. (jo)


Mannschaftsaufstellung: Nils Fehringer – Jannik Imhof, Jannis Filsinger, Lukas Neidig, Kevin Pfeifer – Christian Kretz, Rune Rost, Stefano Bulla, Mustafa Usta (68. Julian Obländer), Nils Halter (75. Pascal Spieß) – Meikel Wölm (60. Luca Sauer)


Aktuelles von der Frauenmannschaft
Damen sichern sich Tabellenspitze
ATSV Mutschelbach : 1. FC Mühlhausen   1 : 8   (1 : 3)
Nachdem unsere Damenmannschaft bis zum dritten Spieltag nur auf Grund ihres Torverhältnisses die Verbandsliga angeführt hatte, konnte sie diesen Samstag mit einem 1:8 Sieg beim ATSV Mutschelbach den Abstand auf den Tabellenzweiten weiter ausbauen.
Der 1. FC Mühlhausen ging als klarer Favorit in das Spiel gegen die Gastgeberinnen, die noch keinen Punkt aus den ersten zwei Spieltagen mitnehmen konnten. Dieser Favoritenrolle wurden sie von Beginn an gerecht, denn bereits nach 5 Minuten erzielte Sophia Zechmeister das erste Tor. Der perfekte Einstieg für ein Spiel, das die Frauen aus Mühlhausen fest im Griff hatten. Sie waren spielbestimmend, während der ATSV Mutschelbach auf Konter lauerte. Zunächst baute Lena Jakob die Führung jedoch in der 17 Minute noch aus. Daraufhin gelang es dann leider den Gastgeberinnen einmal die aufgerückte Abwehr zu umgehen und den Anschlusstreffer zu erzielen. Die richtige Antwort auf dieses erste Gegentor in fünf Spielen ließ aber nicht lange auf sich warten. Denn Vanessa Jakob schoss acht Minuten später das wohlverdiente 1:3, sodass man mit einer wohlverdienten Führung in die Pause ging. 
In die zweite Halbzeit startete der 1. FC Mühlhausen direkt wieder aggressiv und mit viel Ballbesitz. So schoss zwei Minuten nach Wiederanpfiff Emely Bopp das vierte Tor und belohnte sich als Außenverteidigerin somit für ihren starken Sololauf in den Strafraum. Vanessa Jacob tat es ihr gleich und nutze das dichte Gewusel im Strafraum in der 61. Minute für das 1:5 aus. Tor Nummer sechs erzielte Jennifer Eichhorn (63´), die nun drei Tore in drei Verbandsligaspielen vorweisen kann, nach einem wunderschönen Zusammenspiel mit Vanessa Jakob. Mit fünf Toren Vorsprung stand dem Sieg nichts mehr entgegen, doch die Frauen aus Mühlhausen legten nach. Sophia Zechmeister zog zwei mal von links außen in den Strafraum und verwandelte beide Angriffe, so dass sie insgesamt drei mal an diesem Samstag traf. Somit stand es nach einer sehr starken Gesamtleistung der Mannschaft zum Schluss 1:8. Ein klarer Sieg und auch der fünfte in Folge! Genau so kann es weitergehen. (mw)


 


 




Zurück zur Startseite