Offizielle Homepage des 1.FC Mühlhausen 1927 e.V.

1.FC Mühlhausen

  • Herren I
  • Herren II
  • Frauen I

2. Mannschaft verliert weiteres Testspiel unglücklich


24.07.2020

   1. FC Mühlhausen : FC Zuzenhausen U19     1:3 (1:1)
Unglückliche Niederlage gegen Zuzenhausen
Im Testspiel gegen die U19 von Zuzenhausen erlitt die 2. Mannschaft des 1. FC Mühlhausen die zweite Niederlage im dritten Spiel. War beim Spiel in Mosbach noch gar nichts drin, so war die diese Niederlage vermeidbar.
Von Spielbeginn weg war der FC das bessere Team. Folgerichtig konnte Thorben Sieber, nach glänzender Vorarbeit von Luca Sauer, die Führung erzielen (7.). In der Folgezeit ist der FC Mühlhausen weiter spielbestimmend, ohne großen Druck aufs gegnerische Tor auszustrahlen. Nach einem Ballverlust, von Torhüter Nils Fehringer im eigenen Strafraum, kann Zuzenhausen, mit ihrem ersten Torschuss, ausgleichen (33.). Kurz vor der Halbzeit beinahe die erneute Führung für Mühlhausen. Wie beim Führungstor bedient Luca Sauer den mitgelaufenen Thorben Sieber, dieser verpasst aber seinen zweiten Treffer knapp (42.). In der Halbzeitpause tauschte das Trainerteam um Niklas Kissel kräftig durch. Dem Spielfluss tat dies zunächst keinen Abbruch. Gianni Keilbach hat die Führung auf dem Fuß, sein Schuss klatscht aber gegen den Pfosten (53.). Auf der anderen Seite haben die Gastgeber Glück, dass ebenfalls ein Schuss gegen den Pfosten geht (57.). Ab der 60. Minute werden die Gäste aus Zuzenhausen stärker. Nach einem Konter können sie den Führungstreffer erzielen (65.). Der FC Mühlhausen wehrt sich zwar gegen die drohende Niederlage vermag es aber nicht den verdienten Ausgleichstreffer zu erzielen. Kurz vor Spielende sorgt Zuzenhausen, nach einem weiteren Konter, für die Entscheidung (85.).


In diesem Spiel war definitiv mehr drin. Bei besserer Chancenauswertung hätte dieses Spiel frühzeitig entschieden werden können.
Im Einsatz waren. Nils Fehringer – Julian Obländer (46. Oliver Spindler), Daniel Rittel, Lukas Neidig (46. Bastian Speck), Kevin Pfeifer (46. Laurin Meid) – Christian Kretz (46. Rune Rost), Nikolai Frank (46.Dominic Bock), Luca Sauer (46. Armando Battista), Mustafa Usta, Thorben Sieber (46. Pascal Spieß) – Felix Dexheimer (46. Gianni Keilbach) (jo)




Zurück zur Startseite