Offizielle Homepage des 1.FC Mühlhausen 1927 e.V.

1.FC Mühlhausen

  • Sportanlage 1.FC Mühlhausen
  • Clubhaus Einweihung Juli 2016
  • Clubhaus Rückansicht
  • Clubhaus Vorderansicht

Aktuelles von den Mädchen



25. 09.17 - Rückblick Pokal/Erstes Rundenspiel der C-Juniorinnen

Rückblick   Pokalspiel


SG Mühlhausen - Oftersheim 4:0


Erstes Rundenspiel der C- Juniorinnen


SG Mühlhausen – Mückenloch/Ne 3:1


Sehr schwer tat sich die Mannschaft im ersten Rundenspiel, man spielte zwar auf ein Tor aber ja; das Ding wollte nicht rein. So kam es durch einen Fehler dass der Gegner mit 0:1 führte. Aber der Ausgleich ließ nicht lange warten, 3 Minuten später fiel der Ausgleich und gleich drauf das 2:1. So ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit rollte Angriff für Angriff auf das Tor des Gegners. Aber mit 7 Lattenpraller und fast so vieln Pfostenschüssen fiel nur noch 1 Tor. So siegte man mit 3:1.


Mit dem Sieg okay der aber durchaus höher ausfallen musste.


Es spielten Laeticia, Aimee, Kalina, Lara, Solen, Emma, Emily, Sarah 1x, Vanessa, Finja, Pauli und Melissa 2x



30. 03.17 - 1. Spiel der Rückrunde - ASV Eppelheim-SG Horrenberg/Mühlhausen

Im ersten Spiel der Rückrunde bot unsere Mädels über das ganze Spiel hinweg eine Super-Leistung.
Schon früh ging man 1 zu 0 in Führung. Man sah den Mädchen an das Sie endlich wieder spielen wollten, von Anfang an hatten die Mädchen viel Spaß.
Dem Gegner wurde keinen Platz zum Spielen gelassen und so führte man zur Halbzeit mit 8 zu 0. In der zweiten Halbzeit wollten die Mädchen viel mehr, Spielzug um Spielzug wurde mit schönen Toren vollendet und so gewann man am Ende mit 15 zu 1.
Das nächste Spiel ist am kommenden Samstag, den 1. April 2017 gegen die SG Kirchen die ebenfalls das erste Spiel souverän gewann. Es steht eine große Aufgabe vor der Tür, aber mit viel Unterstützung werden die Mädels alles geben um ein gutes Ergebnis zu erkämpfen.
Es spielten: Laeticia Hauser, Solen Keller, König Kalina, Engelmann Sarah (2x), Hell Finja Mailin, Bundschuh Lilly (3x), Hauser Melissa (6x), Blum Ann-Sophie, Eich Aimee (1x), Cassibba Vanessa (1x), Lara Eipl (1x), Reißfelder Emma, Eigentor (1x)



21. 11.16 - Spielbericht Ende Herbstrunde

Sonntag, 13.11.2016
1. FC Mühlhausen – SSV Waghäusel (13 : 3)
Mittwoch, 16.11.2016
1. FC Mühlhausen – SpVgg Durlach-Aue (9:1)
Freitag, 18.11.2016
ASV Hagsfeld – 1. FC Mühllhausen (7:8)
Sonntag, 20.11.2016
FC Germ. Forst – 1. FC Mühlhausen (1:8)


Nachdem der 1. FC Mühlhausen die letzten Spiele auf Grund von Spielerinnenmangel/Krankheit verlegen musste, wurden diese in der letzten Woche nachgeholt. Durch ein sehr gutes Zusammenspiel der Mannschaft und schönen Spielzügen konnten viele Tore erzielt werden. Die Mädels hatten viel Spaß und man sah bei allen einen Fortschritt der Spielweise.
Die Herbstrunde ist nun vorbei und die E-Juniorinnen des 1. FC Mühlhausen haben diese mit 1 Unentschieden, 3 Niederlagen und 6 Siegen abgeschlossen. In der Tabelle ist dies der 1. Platz. Heißt die Mädels der E-Juniorinnen sind „HERBSTMEISTER“. Wir Trainerinnen sind sehr stolz auf unsere Mädels, es ist der Wahnsinn was wir innerhalb von 3 Monaten alles gemeinsam geschafft haben. Es gilt auch den Eltern der Mädels und allen Anderen, die in dieser Runde mitgewirkt haben, ein riesengroßes Dankeschön.
Außerdem wollten wir uns auch hier nochmal ganz offiziell von unserer Spielerin Tala Winter verabschieden. Sie hat viel für die Mädchenmannschaft getan und wir sind dir für deine vielen Tore sehr dankbar. Wir wünschen dir in deinem neuen Verein sehr viel Erfolg, Glück und jede Menge Spaß. Du bist immer herzlich Willkommen, um uns auf dem Sportplatz zu besuchen und uns als Fan zu unterstützen.



"Herbstmeister" 2016/2017



Verabschiedung unserer Spielerin Tala Winter



21. 11.16 - DJK Eppelheim –SG Horrenberg / Mühlhausen 0:19

Im letzten Spiel der Runde gewannen unsere D2 Mädchen bei Regen in Eppelheim mit 19:0.
Ein hoher Sieg musste her um noch das Ziel zu erreichen; was sich die Mannschaft vorgenommen hat, den zweiten Platz. Die Mannschaft wo aus nur einem jüngeren Jahrgang und drei E-Jugend Spielerinnen besteht. Von Anfang an gingen unsere Mädchen los wie die Feuerwehr und führten bereits nach 6 Minuten mit 3 zu 0. Viele Chancen und Tore spielte man über die Flügel und so führte man zur Halbzeit mit 8 zu 0. Dies hat aber unseren Mädchen nicht gereicht.
Nach der Pause fielen die Tore fast wie im Minutentakt; nicht einmal eine Regenpause hielten unsere Mädels vom Tore schießen ab. So gewannen sie mit 19:0 und holten sich mit dem Sieg den erwünschten zweiten Platz. Ein super Erfolg der Mannschaft!


Aufstellung und Tore : Alina, Emely, Aimee 1, Kalina 2, Sara 3, Lilly 2, Esther 3, Mia 1, Tala 7, Vanessa


Ausruhen ist nicht, den es geht bald weiter in die Hallenrunde. Erster Spieltag ist am 17.12.16 in KA-Hohenwettersbach und am 21.01.17 in Dielheim.
Wer Lust hat Fußball zu spielen unser Training findet ab jetzt in Mühlhausen um 16.30 Uhr in der Kraichgau Halle statt.




07. 11.16 - D2 Juniorinnen

FC Sandhausen - SG Horrenberg/Mühlhausen


Einen zwei zu null Sieg landete unsere Mädchen in Sandhausen.
Bei starken Regen sah man gleich dass die Mannschaft an diesem Tag gewinnen wollte; so führte man nach 10 min schon mit zwei zu null daraus hätte man höher führen können so blieb es bis zur Halbzeit bei der Führung.
In der zweiten Halbzeit kam der Gegner stärker aber die starke Abwehr hielt stand.
Dagegen blieb es so beim zwei zu null ein starkes Spiel unseren Mädels.
Es waren dabei: Laeticia; Sarah, Kalina, Emily Vanessa, Lara, Nancy, Melissa, Mia, Janna



25. 09.16 - D Juniorinnen

Unsre Mädchen der D 2 Juniorinnen mussten ihr erstes Ligaspiel der Saison (am vorletzten Wochenende) gegen den VFB Wiesloch aus Spielermangel von beiden Mannschaften ausfallen und verlegen lassen. Grund für das Fehlen der vielen Spieler waren die Einschulungsfeiern der einzelnen Schulen.
Letzten Samstag stand dem zufolge als erstes Spiel der Saison für unsre Mädels, ein Spiel bei der TSG Rohrbach an. Es wurde auch hier ein schön anzusehender Fußball gespielt. Von beiden Mannschaften, muss ganz ehrlich sagen, es war ein überaus sehr faires Fußballspiel.
Es hat wirklich sehr viel Freude gemacht, dabei zuzuschauen.
Nach anfänglichen „Beschnuppern„ des Gegners, lief es dann richtig gut für unsre Mädels. Zur Halbzeit stand es 1:6 zu Gunsten der SG Horrenberg. Die zweite Halbzeit verlief wie die erste.
Langsam anfangen und dann Tempo aufnehmen und den ersten Auswärtssieg der Saison mit nach Hause nehmen.
Das Endergebnis war dann 2:10.
Die seit diese Saison neu aufgestellte D2 der SG Horrenberg /1 FC Mühlhausen kommen miteinander super klar; mit dem Sieg der TSG Rohrbach ist zu sehn das die Spielgemeinschaft von Horrenberg und Mühlhausen super ist.
Auch die Mädels der D 2 fuhren voller Stolz wieder nach Hause und trafen sich dann auf der Dielheimer Kerwe, um den Auswärtssieg zu feiern.



20. 09.16 - 1. Spieltag Hinrunde 2016/2017 E-Juniorinnen 18.09.2016

SpVgg Durlach-Aue – FC Mühlhausen (2 : 15)
Am vergangenen Sonntag bestritten die E-Juniorinnen ihr erstes Rundenspiel nach der Sommerpause. Mit einer neu zusammengesetzten Mädchenmannschaft aus den beiden Vereinen des FC Mühlhausen und der SG Horrenberg ging es bei strömenden Regen nach Karlsruhe. Bei der SpVgg Durlach-Aue konnte man gleich im ersten Spiel einen 2 : 15 Sieg mit nach Hause nehmen.


Für die Mannschaft spielten: Chiara Bender, Linora Dalloshi, Alina Eich, Emmely Hetzel, Josy Hotz, Lara Kretz, Esther Philipp, Anna Ritter, Mia Stripf und Tala Winter.



20. 09.16 - Turnier Waghäusel 11.09.2016

Zu einem stark besetzten Turnier fuhren unsere Mädels mit zwei Mannschaften am 11.09.2016 nach Waghäusel. Bei Temperaturen über 30° ging es heiß her. In der Gruppenphase überzeugten unsere Mädchen mit gutem Zusammenspiel, was bei diesen Temperaturen auch nötig war.
Unsere Mädels machten tolle Spiele und brachten die Gegner immer wieder in brenzlige Situationen. Mit fünf Unentschieden (alle 0:0) der D1 sowie 2 Siegen, 1 Unentschieden und zwei Niederlagen der D2 beendeten wir das Turnier als Gruppenfünfter bzw. -vierter. Eine super Leistung aller spielenden Mädels. Anerkennung für die gute Leistung bekamen die Mädels von den anderen Trainern sowie Zuschauern des Turnier`s.
Es war für uns ein gutes Vorbereitungsturnier für die anstehende Saison. Neue Spielzüge konnten so angewandt und umgesetzt werden. Nach einer sehr langen Sommer-, Ferien- und Urlaubspause haben die Mädels gezeigt, dass sie den Spaß am Fussball nicht verloren haben.



D2 der SG Horrenberg



D1 der SG Horrenberg


Super gemacht Mädels!


 



10. 04.16 - Die Rundenspiele sind gestartet!!!

Teilweise schwere Spiele, weite Anfahrten mit Niederlagen, aber auch viel Freude und Zuversicht,
Eigentore, haushoher Sieg, dies ist die Bilanz nach den ersten 4 Spielen!


12.03.      JSG Walldorf : 1.FCM                       2 : 1  ( Eigentor für uns)
19.03.      1. FCM : TSV Wieblingen                10 : 7  ( Aimee, Mia, Lilly, 2x Lea, 4x Tala, Eigentor)
02.04.      1. FCM : SV Eberbach                      3 : 3  (Aimee, 2 x Lea)
09.04.      FC v.  Hettingen : 1. FCM                 7 : 1  ( Tala)


Die nächsten Spiele:
16.04. 16       um   12:30 Uhr HEIMspiel gegen Spvgg Ketsch
23.04. 16       um   12:30 Uhr HEIMspiel gegen JSG Walldorf


Unsere Mädchen würden sich über zahlreiche Zuschauer freuen!!


 



10. 04.16 - Hausturnier in der Sonnenberghalle in Angelbachtal am 06.03.2016 E-Juniorinnen Blitzturnier

Unsere Gäste sind teilweise weit gefahren um sich auf dem Hausturnier der E-Mädchen zu zeigen.
Es war ein ausgeglichenes und faires Turnier Turnier und wir freuen uns sehr auf die kommenden Rundenspiele!!
Als Belohnung für die Mädchen gab es einen schönen Mädchenpokal!!


1. FCM : MSC Eberbach       2:0 (2x Tala)
1. FCM : SG Horrenberg      1:2 (Tala)
1. FCM : TSG Rohrbach       1:1 (Lea)
1. FCM : Spvgg Ketsch 1     1:2 (Tala)
1. FCM : TuS Mingolsheim    0:0 


Ein Dank gilt auch hier allen helfenden Händen und fleissigen Kuchenbäckern, ohne die so ein Turnier nicht stattfinden könnte!!


DANKE!!!!



10. 04.16 - Einlaufkids 1899 Hoffenheim : FC Augsburg

Am 02.03.2016 durften unsere Mädchen als Einlaufkinder in Sinsheim dabei sein! An der Hand von Baumann, Süle und Volland brachten sie den Profis sicher ganz viel Glück! Die spannende Partie ging 2:1 für die Hoffenheimer aus. Sehr nett umsorgt und nach einem guten Blick hinter die Kulissen wurden die Mädchen dann mit einem Geschenk wieder auf die Tribüne gebracht, wo die Eltern und Mädchen das Spiel zu Ende anschauen konnten!


DANKE an das sehr nette 1899 Team!!






22. 12.15 - Erster E-Juniorinnen Spieltag in der Halle

Frühe Abfahrt am Sonntag 20.12.2015 nach Hohenwettersbach.
In einer super Form zeigte sich unser Team am frühen Morgen, man verlor zwar das erste Spiel noch unglücklich. So sah man bei den anderen Spielen was sie richtig können.
1. FCM - SG Hohensachsen 0:2
2. FCM - SPVGG 06 Ketsch 0:0
3. SV Eberbach - FCM 0:1 Eigentor
4. FCM - SG HD-Kirchheim 2:0 Tala, Alina
5. TSG Rohrbach - FCM 1:2 Mia, Tala
Aufstellung: Aime, Tala, Alina, Emily, Elsa, Mia, Linora, Lea


Alles in allem eine starke Leistung Mädels --- weiter so!!!


DIE MÄDCHENMANNSCHAFT BEDANKT SICH BEI DEN ELTERN, DEM TRAINERTEAM SOWIE BEI RAMONA UND MICHELLE FÜR DIE TOLLE WEIHNACHTSFEIER --- DANKE


Ebenso möchte sich die Mannschaft bei Patrik Kreuzwieser für die neuen Trikots bedanken, es ist doch TOLL wenn sich Firmen für den Fussball (Mädchen) interessieren.


WIR WÜNSCHEN ALLEN EINE FROHE, BESINNLICHE WEIHNACHT UND EIN GUTES NEUES JAHR 2016


ERSTER HALLENSPIELTAG IM NEUEN JAHR: 09.01.2016 in Hohensachsen


TRAININGSZEITEN: Montag (Rasen) 17:00 Uhr
                             Mittwoch (Halle) 16:45 Uhr



28. 11.15 - DANKE an die Fa. AVIA Tankstelle, KFZ- Meisterwerkstatt ,Inh. Patrick Kreuzwieser in Mühlhausen

Nocheinmal hatten unsere E-Juniorinnen viel Glück!
Die ortsansässige AVIA Tankstelle in Mühlhausen spendierte den Fussball -Mädchen einen neuen Satz Trikots in den bekannten AVIA Firmenfarben!
Einen großen Dank aller Fussballerinnen und dem Trainerteam an Herrn Patrick Kreuzwieser, das auch diese Trikots den Mädchen Glück bringen !




28. 11.15 - 10. Spieltag E-Juniorinnen (21.11.15) VfB Wiesloch: 1. FC Mühlhausen

Viel Regen, viele Tore, ein Glückstor -welches ins Tor unerwartet kullerte, ein Eigentor der Wieslocherinnen brachten den E-Spielerinnen ein tollen Sieg ein! Kurz nach Anstoss gab Mia R.( 1 Tor) eine Vorlage, die Tala ( 4 Tore) umwandelte zum Tor, dann gab Tala eine gute Vorlage, die Lea( 4 Tore) geschickt nutzte um ins Tor zu kicken. Gutes Spiel wurde belohnt , es ging 1:10 auseinander...trotz Regen hat es Spaß gemacht , dem Spiel zuzuschauen!


Einen Dank auch an dieser Stelle an alle FC-Eltern, das sie immer so zuverlässig die Mädchen beim Spiel unterstützen!


Weihnachtsfeier unserer Mädchen am 19.12.2015 um 16 Uhr!


Mädels aufgepaßt!
Wenn ihr Lust habt zum Fussball spielen..Trainingszeit im Winter am Mittwoch, 16,45 in der Turnhalle!
Kommt einfach mal vorbei!



28. 11.15 - 9. Spieltag E- Juniorinnen (14.11.15) 1. FC Mühlhausen : FC 1986 Sandhausen

Auch dieses Rückspiel mußten die E-Mädchen eine Rücklage einstecken. Anfangs standen sie sich ihrem Gegener gleichstark gegenüber.Aber schon in der zweiten Hälfte der 1. HZ wurden sie müde. Zwar haben sie alles versucht, aber richtige Torchancen blieben ihnen durch viele Spielfehler verwehrt.
0: 4 ging diese Partie ausseinander!


Auf ein Neues in Wiesloch, dem letzten Rundenspiel!



18. 11.15 - Impressionen Juniorinnen

Impressionen der Juniorinnen bei den vergangenen Spieltagen.




  



  



  


 


  



  



   


  




02. 11.15 - DANKE von den 1. FC Mühlhausen E -Juniorinnen an den Sponsor FIRMA INLOG Förderanlagen in Mühlhausen!!

DANKE sagen, kommt ja heutzutage immer viel zu kurz!
Die E- Juniorinnen des 1. FC Mühlhausen freuen sich sehr über die neuen Trainingsjacken, gestiftet von FA. Inlog Förderanlagen, Inhaber Thomas Buchheister aus Mühhausen!
Vielleicht bringen die neuen Jacke, den Mädels ja Glück, bei den letzen Spielen in dieser Runde!


Vielen Dank von der gesamten Mannschaft!!



02. 11.15 - 7. Spieltag E - Juniorinnen ( 31.10.2015) 1. FC Mühlhausen : FC Victoria Hettingen

Nach einem desaströsen Hinspiel mit vielen Verletzten in Hettingen bei Buchen, konnten die Mädchen heute beweisen, das sie über die Wochen einiges an Spielfertigkeiten und Selbstbewußtsein dazu gelernt haben.
Wenn es auch nicht zu einem Sieg gereicht hat, haben die Mädels gut und fair gespielt.
Das einzige Tor durch Tala gab ihnen zwar noch mal neuen Ansporn zu ein paar Tormöglichkeiten, aber leider nix mehr Zählbares !!


Nächstes Spiel : 8.  Spieltag auswärts gegen JSG Walldorf
                        9.  Spieltag  Heimspiel gegen FC 1986 Sandhausen
                       10. Spieltag auswärts gegen VfB Wiesloch



02. 11.15 - 6. Spieltag E- Juniorinnen (24.10.2015) SV Eberbach: 1. FC Mühlhausen

Einem traumhaften Ausblick in Eberbach-Rockenau folgte nur ein mäßiges Spiel, welches in der ersten Hälfte gleichstark anfing. Kein Power, wenig Zusammenspiel.
....Nach Emily s erstem Tor, kamen paar Gegentreffer. Tala s Ausgleich zum 2:2 in der 1. HZ, reichte leider nicht mehr.
Die Eberbacher Mädchen siegten , wir fuhren mit einer Niederlage heim!



02. 11.15 - 5. Spieltag E - Juniorinnen ( verschoben auf 28.10.15) 1. FC Mühlhausen : VfB Wiesloch

Vom Anfang bis zum Ende der 50 Spielminuten dominierten unsere E-Mädchen ! Im Gegensatz zum vorherigen Spieltag, waren sie wach, fit und sehr spielfreudig. Gezielte Pässe, gute Vorlagen und eine lauffreudige Abwehr zahlten sich aus! Ein "zunull-Sieg" beflügelt die Mädchen vielleicht für das nächste Heimspiel!
Weiter so!!!


Tor: Mia S.
Spielerinnen: Alina (2 Tore) Emily, Elsa, Felicity, Lea( 3 Tore), Linora , Tala ( 6 Tore)



13. 10.15 - 4. Spieltag 1. FC Mühlhausen - FC 1986 Sandhausen

E- Juniorinnen
Einen erfolgreichen Fussballmorgen hatten unsere Mädels gegen die E-Mädchen Sandhausen. Sie waren wach, spielten Fussball mit System und sie hatten Mut, dafür wurden Sie belohnt! Mia R. schoß zum 0:1, 2 weitere Tore musste die Gegenmannschaft von Tala einstecken. In der 2. HZ waren die Spielerinnen immernoch fit und spielten weiter tollen Fussball. Ein Weitschuß von Lea traf leider nur Latte, aber der danach traf zum 0:4!
Weiter so!


Spielerinnen:Alina,Emily M.,Felicity, Josy, Lea, Linora, Mia R., Tala
Tor Mia S.


5. Spieltag  HEIMSPIEL  17.10.2015 um 12:30 Uhr gegen VfB Wiesloch


 



13. 10.15 - 3. Spieltag 1. FC Mühlhausen - JSG Walldorf

E- Juniorinnen
Am 3. Spieltag auf Mühlhauser Boden hatten die Mädchen recht stark angefangen. Nach ein paar Minuten schoß Tala das erste Tor. 3 Gegentreffer mussten unsere dann einstecken, aber Alinas Vorlage kickte Tala rein, dann traf Alina ins Tor und Emily M., die zuvor aus der Abwehr in das Mittelfeld kam, schoß und traf ebenso. Torwart Mia hatte viel zu tun, mal top gehalten, mal nicht.
In der 2. HZ waren die Mädels etwas müde , der starke Treffer von Lea riß das Ruder leider nicht mehr rum.
Ein gutes und faires Spiel auf beiden Seiten!


4. Spieltag  AUSWÄRTS gegen FC 1986 Sandhausen
5. Spieltag  HEIMSPIEL 17.10.2015 um 12:30Uhr gegen VfB Wiesloch


Training
Mädchen Mo und Mi 17:30 Uhr ca. 90 Minuten



06. 10.15 - 2. Spieltag 1. FC Mühlhausen - FC Victoria Hettingen am 26.09.2015

Eine weite Anfahrt hatten unsere E- Juniorinnen, vergangen Samstag nach Hettingen, bei Buchen.
Bei gutem Wetter hatten es unsere Mädels schwer zu kämpfen, sich durchzusetzen und in Ballbesitz zu gelangen...
Durch sehr viele Verletzungen, gleich in der Anfangsspielzeit unserer Mädchen,  mussten sie mit einer Niederlage heimfahren.
Doch bestärkt und voller Kraft, starten sie am 3. Spieltag ( 03.10.2015) ein Heimspiel gegen JSG Walldorf.


Trainingstermine:
MONTAG               17:30 UHR
MITTWOCH           17:30 UHR


Dauer ca. 90 Minuten



21. 09.15 - 1. Spieltag 1. Fc Mühlhausen : SV Eberbach

Ein erfolgreichen Auftakt zeigten die E- Juniorinnen des 1.FC Mühlhausen am 20.09.2015 gegen den SV Eberbach auf heimischem Boden. Sie siegten tapfer und verdient 9:1 ( 4:1).
Ein spannendes Spiel, das in der ersten Hälfte relativ gleichstark verlief, mit vielen Torchancen und Eckbällen. Nach 2 Minuten konnten unsere Mädchen, Tala nach Alinas Vorlage, ihr erstes Tor verzeichnen. Lea und Josy trafen ebenso erfolgreich, noch in der ersten Halbzeit.
Neu und noch ungewohnt, das die Mädchen nun 2 x 25 Minuten kämpfen müssen.
In der zweiten Hälfte legten unsere Mädels nochmal los, und nutzen das schwächer werden der Gegenmannschaft aus. Mia Ros. schoß das Abschlusstor! Aber die Abwehr stand gut da, das Torwartmädchen Aimee, die kurzfristig eingesetzt werden musste, hatte super Leistungen abgelegt!
Alle Mädels zeigten Kondition, Spaß und Kampfgeist.
Ein tadelloser Sieg!


2.  Spieltag    1. FC Mühlhausen :  FC Viktoria Hettingen


 



25. 05.15 - Spielbericht vom 16.05.2015 in St. Ilgen

Im Spiel gegen Sandhausen haben die Mädchen zwar gut gespielt, dennoch 0:3 verloren.
Ein spannendes Spiel hatten die Mädels gegen die Jungs vom St. Ilgen. Viele Torchancen die dann Alina, Josy und Tala in Tore umwandelten, brachten die Mannschaft gegen den Gastgeber zum Sieg.
Das Rückspiel gegen SV Sandhausen verlief gleichstark. Da ein anderes Spiel ausfiel , konnten unsere FC Mädchen nun zeigen, ob sie aus der ersten Niederlage an dem Tag, gelernt haben!Ein wirklich spannendes Spiel mit vielen Emotionen!
Sieg 4:3 !
Torschützinnen: Alina (1) Lea (1) Tala (2)
Tor: Mia R.
Spielerinnen: Alina, Emily, Elsa, Felicity, Jolina, Josy, Lea und Tala



25. 05.15 - Spielbericht vom 19.05.2015 in Sandhausen

Im Spiel gegen VfB St.Leon Rot mit sehr vielen Torchancen von Rot , hatten die Mädchen Glück. Sie unterschätzten ihre Gegner etwas, hielten aber unentschieden ,durch ein Tor von Tala, dem dann 1:1 stand.
Unentschieden auch gegen Sandhausen, einem gleichstarken Spielpartner .
3:3 ( Tore Tala)
Ein ungerechtfertigtes Tor durch 7 Meter, gab es gegen Baiertal. Es war ein von vielen Fauls durchzogenes Spiel, was dann ein 0:2 Sieg für Baiertal gab.
Tor: Mia R.
Spielerinnen: Alina, Emily, Elsa, Felicity, Mia Str. Jolina, Tala



25. 05.15 - Spielbericht vom 18.04.2015 in Eppelheim

Einen guten Start legten die FC Mädchen gegen den SV Sandhausen hin. Nach einem guten und ausgeglichenen Spiel gewannen sie 4: 3 ( Tore: Aimme, Mia Ros. 2 x Tala)
Gegen Rettigheim hatten die Girls zwar einige Torchancen, aber nicht genutzt. Dank Aimee´s Tor ging es nur 1:6 aus.
Viele Fehler im Spiel gegen Wieblingen  sind passiert, aber durch eine super Vorlage von Alina, konnte Mia Ros. einen Treffer landen. Auseinander ging es 1:8.



Tor: Mia R.
Spielerinnen: Aimee, Alina, Elsa, Emiliy, Felicity, Mia Ros. ,Tala



29. 03.15 - Spieltag der F- Mädchen in Eppelheim vom 28.03.2015

Das erste Spiel gegen den FC Bammental verlief etwas schwach. Trotz dass die Mädels hart kämpften, Lea ein gutes Tor schoß, gingen wir  mit 1:3 vom Platz.
Im Spiel gegen die Jungs vom TSV Wieblingen haben die Mädchen, mit einem Tor wieder von Lea, viel gegeben. Auch hat es in diesem Spiel nicht gereicht und es ging 1:4 auseinander.
Einen 2:0 Sieg (Tore: Tala) im letzten Spiel gegen DJK /FC Ziegelhausen/ Peterstal konnten unsere Mädels nach einem guten ausgeglichenen Spiel, mit vielen Torchancen, mit nach Hause nehmen.
Tormädchen: Mia Ro.
Spielerinnen: Aimee, Emily, Elsa, Felicity, Lea, Leonie, Tala
Trainer: J. Schneider
M.W.



11. 01.15 - Erster Hallenspieltag im neuen Jahr (Sa, 10.01.2015) in Baiertal

Für das heutige Fußballturnier wurden vier Spiele für unser Mädchenteam angesetzt.
Das erste Duell über 12 Min. bestritten sie gegen die Jungen vom VfR Walldorf 4 sehr ausgeglichen mit einem 0:0.
Das nächste Spiel gegen den FC Rot 3 war dagegen schon etwas umkämpfter. Unser Tormädchen Mia R. (im Wechsel mit Aimee) parierte kurz vor dem Abpfiff so gut, dass es bei einem Ergebnis von 1:1 geblieben ist. Tala erzielte den Treffer für unseren 1. FC Mühlhausen 5.
Das dritte Match ging auf beiden Seiten wieder torlos zu Ende und die Jungen vom FC Astoria Walldorf konnten noch froh sein, dass sie quasi einen Punkt geholt haben.
Im letzten Spiel gegen den Gastgeber SpVGG Baiertal verloren unsere Mädels leider mit 3:1. Nach einem verträumten Beginn konnten sie zwar 2:1 aufschließen und hatten durchaus einige Chancen zum Ausgleich. Doch das dritte Tor des Gegners fiel unglücklicherweise zu spät, so dass unser Team nicht mehr reagieren konnte. Das Anschlusstor schoss wiederum Tala.



21. 12.14 - Letzter Hallenspieltag der F-Jugend am Samstag, 20.12.2014 in St. Ilgen

Zum letzten Mal in diesem Jahr fanden sich unsere Mädchen mit ihren Eltern vormittags in der Kurpfalzhalle in St. Ilgen ein.
Das erste von drei Spielen (5 gegen 5) bestritt unsere Mädchenmannschaft (1. FC Mühlhausen 5) gegen die Jungen vom TSG Rohrbach 3, welches sie mit 1:0 (Tor: Mia S.) gewannen.
Ähnlich wie im ersten Spiel starteten die Fussballerinnen mit leichten Konzentrationsfehlern, die sie jedoch bald gegen den FC Rot 4 ablegen konnten und letztendlich bravourös mit 2:1 gewannen. Es wurde um jeden Ball gekämpft und die Mädchen glichen ihre Schwäche im Abschluss mit viel Spielfreude wieder aus. Das Eigentor des gegnerischen Teams und der Treffer von Lea machten dieses Spiel zum Highlight des Turniers.
Lediglich im letzten Duell gegen die Jungen vom FC Rot 3 mussten unsere Spielerinnen Farbe bekennen. Ungenaues Zuspiel und das Nichteinhalten der Spielposition machten es dem Gegner leicht zu punkten. Sie verloren folglich, jedoch nicht chancenlos, mit 4:0. Leider wurde auch Theklas Anschlusstreffer in der letzten Sekunde vom Unparteiischen nicht gegeben.
Am Ende konnten wir doch zufrieden mit zwei gewonnenen Spielen in die verdienten Weihnachtsferien gehen.



17. 11.14 - Mädchen beim F-Jugend Spieltag in Wiesenbach

Zum Auftaktspiel am Sonntag, 16.11.2014 fuhren die Mädchen vom 1.FC Mühlhausen (Mühlhausen 5) zur Bidderbachhalle nach Wiesenbach. Mit etwas Verspätung spielten sie am Nachmittag "5 gegen 5" mit 12 Minuten Spielzeit gegen die Jungenmannschaft Baiertal 3. Wir sahen ein packendes Unentschieden (0:0).Auch das zweite Spiel gegen die Jungen vom VfB St. Leon-Rot 3 ging verdienter Weise mit einem 0:0 zu Ende.Bei beiden Spielen hatten es die Spielerinnen dem überragenden Tormädchen Aimee zu verdanken, dass keine Gegentore gefallen sind.Im letzten Spiel des Turniers gewannen die um jeden Ball kämpfenden Mädchen verdient mit 2:0. (Tore: Thala)Am frühen Abend traten wir Eltern samt Trainerin mit überaus zufriedenen Kindern wieder die Heimreise an.



04. 10.14 - Spielbericht vom 2.Spieltag der F-Junioren

Spielbericht vom 2.Spieltag der F-Junioren in Mühlhausen 


Das Auftaktspiel gewannen unsere Mädchen (1.FC Mühlhausen 5) gegen den FC Germ.Meckesheim/Mönchzell 5 mit 5:3.Die Torschützinnen, mit jeweils zwei Treffern, waren Lea und Thala. Ein Eigentor des Torwarts der Gäste machte den verdienten Sieg komplett.Im zweiten Spiel fehlte leider etwas Glück zu einem Tor und der Gegner SG Viktoria Mauer 5 nutzte die kurze Konzentrationsschwäche unserer Mädchen aus und siegte mit 0:2.Das letzte Spiel des Tages hingegen konnte das Mädchenteam mit einem 3:2-Sieg wieder für sich entscheiden.Nach einer klaren 2:0-Führung (Torschützinnen: Lea u. Thala), gelang dem Team SG Wiesenbach 5 der Anschluss- und sogar der Ausgleichstreffer zum 2:2. Doch in der hitzigen Schlußphase gelang Lea der Siegtreffer zum 3:2 Endstand. 


Herzlichen Glückwunsch zu diesem erfolgreichen 2. Spieltag!!


Es spielten:  Lea, Thala, Felicity, Mia, Alina, Thekla, Aimme (verletzt), Mia R.


                  


                    



04. 10.14 - Spielbericht vom 2.Spieltag der F-Junioren

Spielbericht vom 2.Spieltag der F-Junioren in Mühlhausen 


Das Auftaktspiel gewannen unsere Mädchen (1.FC Mühlhausen 5) gegen den FC Germ.Meckesheim/Mönchzell 5 mit 5:3.Die Torschützinnen, mit jeweils zwei Treffern, waren Lea und Thala. Ein Eigentor des Torwarts der Gäste machte den verdienten Sieg komplett.Im zweiten Spiel fehlte leider etwas Glück zu einem Tor und der Gegner SG Viktoria Mauer 5 nutzte die kurze Konzentrationsschwäche unserer Mädchen aus und siegte mit 0:2.Das letzte Spiel des Tages hingegen konnte das Mädchenteam mit einem 3:2-Sieg wieder für sich entscheiden.Nach einer klaren 2:0-Führung (Torschützinnen: Lea u. Thala), gelang dem Team SG Wiesenbach 5 der Anschluss- und sogar der Ausgleichstreffer zum 2:2. Doch in der hitzigen Schlußphase gelang Lea der Siegtreffer zum 3:2 Endstand. 


Herzlichen Glückwunsch zu diesem erfolgreichen 2. Spieltag!!


Es spielten:  Lea, Thala, Felicity, Mia, Alina, Thekla, Aimme (verletzt), Mia R.


                  


                    



15. 09.14 - F-Juniorinnen Spieltag in Waghäusel/Wiesental

  • F-Juniorinnen Spieltag  in Waghäusel/ Wiesental   14.09.2014

  • Beim Spieltag in Waghäusel/Wiesental hatten unsere F-Juniorinnen einen erfolgreichen Tag.

  • Alle 4. Spiele wurden an diesem Tag  gewonnen und das ohne einen Gegentreffer.

  • Bei der anschließenden Siegerehrung, konnten  die Mädels ihre verdiente Medaille und ein T-Shirt in Empfang nehmen.


  • 1.FC Mühlhausen - 1.FFC Ludwigshafen 2:0

  • 1.FC Mühlhausen - FV Fortuna Heddesheim 3:0

  • 1.FC Mühlhausen - SpVgg Ketch 3:0

  • 1.FC Mühlhausen - TSV Waghäusel/Wiesental 3:0

  •  

  •  

  • TRAINIGSZEITEN  DER MÄDCHEN

  • Montag: ab 17:15 Uhr  in Mühlhausen

  • Mittwoch: ab 17 Uhr in Mühlhausen



14. 01.14 - Interview mit Mädchen-Trainerin Anna-Mona Leist

Im Magazin des badischen und württembergischen Fußballverband "Im Spiel" wurde in der letzten Ausgabe der folgende Bericht über unsere Mädchen-Trainerin Anna-Mona Leist veröffentlicht.
Spielte im Verein bis zur 2. Bundesliga, durchlief in den Auswahlmannschaften alle Jahrgänge, trainiert Kinder im Verein und Talente am DFB-Stützpunkt, sitzt in einem bfv-Ausschuss: Anna-Mona Leist kann von sich sagen:
"Ich bin auch der bfv".
Der Badische Fußballverband porträtiert für „im Spiel“, dem Magazin des badischen und württembergischen Fußballverbandes, Persönlichkeiten, die im und um den Verband besonderes leisten oder geleistet haben. Für die Ausgabe im Spiel 06/13 sprach Annette Kaul vom bfv mit Anna-Mona Leist.


Sie ist gerade mal 22 Jahre alt, studiert „nebenbei“ Sport und Geschichte auf Lehramt, hat bis sie 15 Jahre alt war Leistungsturnen und Selbstverteidigung gemacht. „Und Mathe-Nachhilfe gebe ich“, ergänzt Anna-Mona Leist. „Ach ja, und mit American Football habe ich auch angefangen.“ Sie muss selbst lachen bei der Aufzählung aller ihrer Aktivitäten. Deshalb spiele sie auch „nur“ noch Verbandsliga, wo nur zweimal die Woche Training ist und die Fahrt nur 15 Minuten von zu Hause dauert. Das kennt sie auch anders: Anna-Mona war im Team, als die Frauenmannschaft von Mühlhausen in Hoffenheim umgewandelt wurde, spielte Oberliga. Als sie durch einen Wechsel nach Niederkirchen die Chance erhielt, 2. Bundesliga zu spielen, nahm sie sie war. Das bedeutete gleichzeitig eine Stunde Fahrt zu jedem Training, noch länger zu den Spielen.
Leistung wird auch im Frauenfußball gebracht
2.Bundesliga!Klingt super. Als männlicher Spieler würde das locker zum Leben reichen. Im Frauenfußball kann davon jedoch keine Rede sein. "Profis in dem Sinne wie bei den Männern gibt es im Frauenfußball kaum. Nur wenige können davon leben und das auch nur, weil sie Werbeiverträge haben," erzählt Anna-Mona. "Niederkirchen ist ein kleiner Dorfverein, der sich über Mitgliedsbeiträge und Sponsoren finanziert. In der 2. Bundesliga bekommt man als Spielerin dann Fahrtgeld so dass man bestenfalls am Ende 0 auf 0 rauskommt." Frauenfußball sei leider immer noch nicht so populär wie Männerfußball. "Das ist eigentlich schade, da die Leistung ja trotzdem gebracht wird. Mann muss sich mal vorstellen, dass die Frauen-Nationalmannschaft zum WM-Sieg einmal ein Kaffeeservice bekommen hat."
Feuer und Flamme für Fußball
Ihre Laufbahn begonnen hat Anna-Mona Leist mit nur vier Jahren bei den Bambini in ihrem Heimatort Mühlhausen. „Ich wollte einfach alles ausprobieren. Und für Fußball war ich gleich Feuer und Flamme.“ Sie spielte mit den Jungs, solange sie durfte. Das war nicht immer einfach. Manche Jungs haben schon komisch reagiert. So nach dem Motto: Oh Gott, das Mädchen kann das besser oder genauso gut wie ich. Zum Glück blieben das Ausnahmen. Später gründete der Verein dann eine eigene Mädchenmannschaft. Anna-Monas Talent blieb auch dem Badischen Fußballverband nicht verborgen. Seit der U13 hat sie unter Trainerin Sabine Hartmann alle Auswahlmannschaften durchlaufen. Zweimal war sie sogar für die Jugend-Nationalmannschaft gesichtet. Beim ersten Mal klappte es nicht mit einem Einsatz, beim zweiten Mal verletzte sie sich.
American Football ist aktuell ihr Ausgleichssport. „Es ist was ganz anderes als Fußball. Da habe ich keine Ansprüche an mich, sondern ich mache es einfach zum Spaß. Beim Fußball weiß ich, was ich kann und das will ich auch immer abrufen.“
Trainerin sein bringt mich für meinen Beruf weiter
Nach Mühlhausen kehrte sie als Trainerin zurück. „Ich wusste, dass ich früher oder später einen Trainerjob übernehmen wollte, in dem Fall hat mich der Verein angesprochen. Da ich ja Lehrerin werden will, ist es für mich eine Bestätigung. Ich habe gemerkt, dass mich das Trainerin sein weiterbringt. Und es macht mir einfach Spaß zu sehen, wie die Kinder was annehmen und sich verbessern.“ Als Vorbild sieht sich sie selbst trotzdem nicht. Die Kids, die sie seit vier Monaten trainiert, sehen das anders. Als die hörten, dass Anna-Mona 2. Bundesliga gespielt hat, stand erstmal Autogramme schreiben auf dem Programm. „Das fand ich echt putzig.“ Seit zwei Monaten trainiert sie auch am Stützpunkt in Frauenweiler die jungen Talente.
Fußball für Mädchen attraktiver machen
Als ob das noch nicht genug wäre, hat sie zugesagt, als der Verband sie für eine Funktion im neu gegründeten Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball gewinnen wollte. „Ich glaube, dass wir die Sportart für Mädchen attraktiver machen müssen, denn irgendwie denken immer noch viele, es sei nur ein Jungensport. Man muss einfach klar machen, dass jeder es erlernen und genauso viel Spaß daran haben kann.“ Man müsse die Mädchen allerdings abholen. „Ein Mädchen kommt von alleine drauf zu tanzen oder zu reiten. Ich kam zum Turnen, weil ich angesprochen wurde. Wo passiert das beim Mädchenfußball? Da muss jeder den Weg selbst finden.“
Auf die Frage, wie sie all diese Funktionen, Studium und Privatleben unter einen Hut bringt, muss Anna-Mona wieder lachen. „Ich fahre halt von einem zum nächsten. Manchmal muss man auch Abstriche machen.“ Ihre Freundinnen, die mit Fußball nichts am Hut haben, finden das trotzdem ganz toll. „Aber zum Spiel hat es trotzdem noch keine geschafft“, grinst Anna-Mona.
Als wir die junge Frau später beim Training mit den Kids beobachten, wird deutlich, mit wie viel Begeisterung sie bei der Sache ist. Und auch wenn sie es selbst nicht so sieht, das Engagement von Anna-Mona Leist ist vorbildhaft. Nachahmen strengstens erwünscht!| Annette Kaul, Karlsruhe




Fotos: Anna-Mona Leist allein und beim Training mit den Mädchen (Quelle: Badischer Fußballverband - Im Spiel Ausgabe 06/13)



23. 12.13 - AOK-Treff FußballGirls in der Schule

AOK-Treff FußballGirls in der Schule“ soll Erfolgsgeschichte werden


Kooperationsvertrag zwischen Kraichgauschule, FC Mühlhausen, Badischer Fußballverband und AOK


Mühlhausen – rka – In der Kraichgauhalle in Mühlhausen fiel am vergangenen Samstag der Startschuss für die erste Mädchenfußball-AG des Projekts „AOK-Treff FußballGirls in der Schule“. Die Kraichgauschule und der 1. FC Mühlhausen sind die ersten Partner im Bereich des Badischen Fußballverbands , die das neue Projekt der AOK und der drei Fußballverbände in Baden-Württemberg umsetzen. Ronny Zimmermann, Präsident des Badischen Fußballverbands und stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Fußballbunds, Diana Hotz-Werstein, Leiterin des AOK Kundencenters Wiesloch, Mathias Schmitz, Rektor der Kraichgauschule und Karl Klein, Vorsitzender des 1. FC Mühlhausen unterschrieben bei der Eröffnungsveranstaltung in der Kraichgauhalle den Kooperationsvertrag. Das erste Training mit Rainer Korn vom Badischen Fußballverband und Michele Köhler vom FC stand auch gleich auf dem Programm. Mit von der Partie war die Fußball-Jugend-Nationalspielerin und Europameisterin Stephanie Breitner von der SG 1899 Hoffenheim. Mit dem Projekt „AOK-Treffs FußballGirls in der Schule“ geht die Initiative erstmals den Weg in die weiterführenden Schulen.


Sehr kurzweilige moderierte Klaus-Dieter Linder vom Badischen Fußballverband die Eröffnungsveranstaltung und startete mit einem kräftigen Pfiff aus der Trillerpfeife. DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann nannte die angepeilten Ziele dieses Projekts: Man wolle den Mädchenfußball aus einer Nische holen, auch dank der Partnerschaft mit der AOK. „Je mehr Menschen sich bewegen, desto mehr Menschen sind gesund“, so seine Erfahrung. Ein Riesenkompliment gab es für die Gemeinde Mühlhausen: „ Wir haben Mühlhausen ausgesucht, weil sich hier unglaublich viel bewegt“. Er sei sich sicher, dass auch im Mädchenfußball die Girls den Jungen bald zeigen, dass sie es besser können. Überhaupt sei der Fußball eine Sportart, in der sich Jugendliche positiv begeistern lassen und Teamgeist lernen könnten. Wer hier gute Erfahrungen mache, komme auch im Leben besser klar.


Bürgermeister Jens Spanberger beleuchtete das Projekt von zwei Seiten. „Spaß an der Bewegung, Teamgeist, Fair-Play im Fußball ist eine Schule für das Leben, eine wertvolle Stütze, um Großes zu erreichen“. Neben dieser gesellschaftlichen Komponente sei es für die Gemeinde wichtig, den Schulstandort attraktiv zu gestalten und damit zu sichern. Sein Wunsch sei es, „dass das Runde möglichst oft in das Eckige trifft“. Von der Theorie ging es dann zur Praxis. Europameisterin Stephanie Breitner erzählte im Interview, wie alles bei ihr begann, als sie mit den Jungs auf dem Schulhof kickte, über das Spielen in Jugendmannschaften als einziges Mädchen, ihren Wechsel nach Hoffenheim, die Lehrgänge beim DFB, die U17-Europameisterschaft in der Schweiz. Im heutigen Bundesligaalltag, so erfuhren die Zuhörer, wird vier- bis fünfmal in der Woche trainiert. Dazu kommt noch die Schule, die auch nicht darunter leiden soll. Mit einem nagelneuen Ball demonstrierte Stephanie den staunenden Zuschauern, was man mit einem runden Leder alles anfangen kann.


„Sozial eingestellte, teamfähige, gesunde, glückliche, zufriedene Mädchen“, dieses große Ziel stellte Diana Hotz-Werstein, Leiterin des AOK-Kundencenters Wiesloch in den Mittelpunkt ihrer Überlegungen. Über die Arbeitsgemeinschaften, die in der Schule angeboten werden, sollten die Mädchen den Weg in den Verein finden. Aber auch ihre Meinung ist klar: „Lernen geht vor!“ Andererseits sei sinnvoller Sport eine gute Grundlage für besseres Lernen. „Solche Projekte sind wichtig für das Profil der Schule“, betonte der Rektor der Kraichgauschule, Mathias Schmitz. Eine gute Verwurzelung der Jugendlichen in der Gemeinschaft sei wichtig für das spätere Berufsleben, wo stabile Partner gefragt seien. Dem Projekt wünschte er ein gutes Gelingen, damit es zu einer „stabilen Eiche wird“. Der Vorsitzende des FC Mühlhausen, Karl Klein, zeigte sich stolz über die guten Kontakte zum DFB. Ziel seines Vereins sei es, aus dem Vereinsleben heraus in die Gesellschaft zu wirken. Dem Projekt wünschte er viel Erfolg. Nicht nur für die Mädchen selbst seien die „AOK-Treffs FußballGirls“ eine tolle Sache. Auch für den Verein stelle die Initiative eine große Chance dar, dass die Mädchen einmal als Mannschaft beim FC Mühlhausen spielen. Dann ertönte ein weiterer Pfiff, und das erste Training mit nagelneuen Bällen konnte unter den Augen zahlreicher Zuschauer beginnen.