Offizielle Homepage des 1.FC Mühlhausen 1927 e.V.

1.FC Mühlhausen

  • Sportanlage 1.FC Mühlhausen
  • Clubhaus Einweihung Juli 2016
  • Clubhaus Rückansicht
  • Clubhaus Vorderansicht

Beide Mannschaften verschenken ihre Punkte! Vorschau auf die kommende Woche


07.05.2018 - eingestellt von 1

Völlig unnötige Niederlage
TSV Eintracht Plankstadt  :  1. FC Mühlhausen    3 : 0  (0 :0)

Das Spiel gegen den Viertletzten der Landesliga Rhein-Neckar hätten wir eigentlich nie verlieren dürfen. Zu groß war die Überlegenheit in der 1. Hälfte. Aber unsere Mannschaft hat wieder einmal ihre soziale Seite gezeigt und dem Gastgeber den Sieg geschenkt. Auch deshalb weiche ich heute einmal von meiner üblichen Spielberichtserstattung ab und gebe nur einen kurzen Überblick. Nur die klarsten Chancen aufzulisten, die unsere Jungs in der 1. Hälfte liegen ließen, würde  das Schreibkontingent überschreiten, deshalb nur eine kurze Zusammenfassung.   In der 1. Halbzeit hatte unsere Mannschaft, vor allem Sven Scheurer, zahlreiche ganz klare Möglichkeiten, die alle nicht genutzt wurden oder von Torhüter Uhrig abgewehrt wurden. Zwischen Sven und dem Torhüter entwickelte sich quasi ein Zweikampf, bei dem leider der Torhüter immer der Sieger war. Plankstadt kam ganz selten vor unser Tor, hatte aber auch einmal Pech, als Rittmeier nur den Pfosten traf. Wenn es nach der 1. Hälfte 5 oder 6 zu 2 für unsere Mannschaft geheißen hätte, hätte sich Plankstadt nicht beklagen dürfen, so klar war die Überlegenheit der Blaugelben. Unerklärlich ist der Leistungsabfall in Halbzeit 2. Das Spiel glitt unserer Mannschaft aus den Händen, obwohl weitere Chancen herausgespielt werden konnten.  Die Heimelf konterte jetzt doch wesentlich effektiver. So fällt der Ball in der 53. Minute nach einer Flanke vor die Füße von Hanbas und der hat keine Mühe die Führung zu erzielen.  in der 61. Minute verschätzt sich Lukas Neidig bei einem weiten Ball und bringt so Herrmann in eine gute Position, die er zum 2. Treffer für die Heimelf nutzt. Das 3. Tor resultiert aus einem unglücklichen Handelfmeter, den Wolf sicher verwandelt. Die mitgereisten FC-Fans waren doch sehr enttäuscht über die vergebenen Chancen in Halbzeit 1 und die gesamte Leistung in Halbzeit 2. Am Sonntag kommt jetzt der Vorletzte in der Tabelle, St. Ilgen, nach Mühlhausen, da muss aber diese kleine Negativserie reißen.
Mannschaftsaufstellung: Brenzinger, Rohm (46.Yilmaz), Amallah, Neidig (70.Schneider), Blank, Imhof, Kretz, Becker, Frank (82.Spieß), Aktas, Scheurer.
Vorschau
Sonntag, 13.05.2018 - 15.0 Uhr 1. FC Mühlhausen : FC Badenia St.Ilgen
Wie bereits erwähnt, kommt jetzt der Tabellenvorletzte St. Ilgen nach Mühlhausen. Nachdem wir gegen die Mannschaften von Michelfeld und Plankstadt, die sich im Kampf um den Relegationsplatz, den keiner am Schluss haben will, abwechseln, verloren haben, sollten unsere Jungs wieder die Kurve kriegen und die Punkte in Mühlhausen lassen. Doch Achtung: Der Gegner hat sich am vergangen Spieltag gegen die Reserve vom SV Waldhof entschieden gewehrt und einen Punkt geholt. St. Ilgen wird alles versuchen um zumindest den Anschluss bis zum Relegationsplatz zu erhalten. Dafür brauchen sie Punkte und werden versuchen, diese auch aus Mühlhausen mit zu nehmen. Wenn unsere Jungs die 1. Halbzeit von Plankstadt als Maßstab nimmt und dabei die Chancen wieder in Tor verwandelt, wird St. Ilgen keine Punkte mitnehmen dürfen. Die FC-Fans würden sich freuen.


Spielgemeinschaft
DJK Balzfeld/Horrenberg – SG Mühlhausen/Rettigheim     3:2    (0 : 0)
SG schenkt Balzfeld drei Punkte!

Beim Auswärtsspiel in Balzfeld war die SG bis zur 75. Minute die spielbestimmende Mannschaft und führte verdient mit 0:2. In der Schlussphase der Partie stellte man dann aber das Fussballspielen ein und so schafften es die Gastgeber die Partie noch zu drehen.
Von Spielbeginn weg lief der Ball gut die Reihen der Gäste. Die Gastgeber kamen überhaupt nicht zur Entfaltung. Folgerichtig konnten auch Torchancen herausgespielt werden. Christian Kretz und Sascha Zrnic hatten dabei den Führungstreffer auf dem Fuß, aber ihre Abschlüsse in den Minuten 9. Und 17. Sind zu ungenau. Danach wird eine Hereingabe von Dino Franke von einem Balzfelder Verteidiger abgefälscht und landet am Pfosten (26.). Im direkten Gegenzug kann Tim Becker die erste Chance der Gastgeber bereinigen, indem er einen Steilpass abläuft. Die SG ließ sich davon nicht beirren und machte weiter Druck. Eine Hereingabe von Luca Sauer erreicht zwar Kevin Pfeifer, dieser bekommt aber nicht genügend Druck hinter Ball, um den Torhüter zu überwinden (36.). Kurz vor der Halbzeitpause probiert es abermals Luca Sauer, sein Schuss landet erneut am Pfosten (44.). Zu Beginn der zweiten Hälfte machte die SG da weiter wo sie aufgehört hatte. Diesmal stimmte es auch im Abschluss, denn Luca Sauer brachte seine Elf in die 50. Minute in Führung. Nach klugem Seitenwechsel von Kevin Pfeifer lässt er dem Torhüter mit seinem Flachschuss keine Chance. In der 72. Minute kann die SG durch Sven-Oliver Kumpf auf 0:2 erhöhen. Wieder hatte Kevin Pfeifer geflankt und die Ablage von Meikel Wölm muss Kumpf nur noch einnetzen. Mit der beruhigenden Führung im Rücken stellte die SG anschließend das Fussballspielen komplett ein. So erzielte Balzfeld postwendend den Anschlusstreffer (75.). Dies war wie ein Weckruf für die bis dahin harmlosen Gastgeber. In der 82. Minute gibt es Freistoß in zentraler Position vor dem Tor von Tim Becker. Den strammen Schuss kann dieser nur abklatschen lassen und Balzfeld kann per Abstauber ausgleichen. In der Schlussminute fällt gar noch der Siegtreffer für die Balzfelder, als die komplette Abwehr durch einen langen Ball ausgehebelt wurde und der Stürmer seinen Alleingang veredelt.
Erneut hat die SG gegen einen Gegner aus dem unteren Tabellendrittel Punkte liegen lassen. Wie schon im Hinspiel gegen Balzfeld war man eigentlich das bessere Team, brauchte aber zu viele Chancen, um Tore zu erzielen.  (jo)

Mannschaftsaufstellung: Tim Becker – Christian Hotz, Daniel Rittel, Domenik Marschall, Julian Obländer – Christian Kretz, Sascha Zrinic, Luca Sauer (73. Salvatore Zignale), Dino Franke (60. Meikel Wölm), Kevin Pfeifer – Gianni Keilbach (65. Sven-Oliver Kumpf)
Weiter im Kader: Florian Neidig, Brian Lynott



Vorschau
Donnerstag, 10.05.2018 - 15.00 Uhr SG Mühlhausen/Rettigheim II : 1.FC Wiesloch II
Bereits am Donnerstag muss unsere SG wieder antreten. Mit der Reserve des 1. FC Wiesloch komt erneut eine Mannschaft aus dem unteren Drittel. Unsere SG muss jetzt einfach wieder den Schalter umlegen und Punkte einfahren. Mit einem Sieg im Rücken kann man gemütlich das Vatertagsfest des Musikvereins besuchen. Hoffen wir, dass dies unserer SG auch gelingt.

Sonntag, 13.05.2018 - 12.45 Uhr  FC St. Ilgen II : SG Mühlhausen/Rettigheim II
Am Sonntag muss unsere Spielgemeinschaaft zum Tabellenletzten der Kreisklasse B, der Reserve des FC St. Ilgen. Auch für unsere SG gilt es nach 2 sieglosen Spielen wieder einen Dreier einzufahren. Dies sollte gegen St. Ilgen durchaus gelingen.




Zurück zur Startseite