Offizielle Homepage des 1.FC Mühlhausen 1927 e.V.

1.FC Mühlhausen

Ankündigung Public Viewing

Licht und Schatten am Wochenende. FC gewinnt überraschend, SG verliert leider!


09.04.2018 - eingestellt von

FC gelingt Überraschung gegen die Waldhofbuben
1. FC Mühlhausen : SV Waldhof-Mannheim II      3 : 2  (2 : 0)
Mit einer starken Leistung besiegte unsere Elf die Reserve des SV Waldhof-Mannheim, die lange Zeit die Tabelle der Landesliga Rhein-Neckar anführte. Aus einer sicheren Abwehr, die von Mohamed Amallah gut organisiert wurde, ließen die Jungs den Gegner nicht ins Spiel kommen und setzten  gefährliche Angriffe nach vorne zum schnellen Sven Scheurer, den die gegnerische Abwehr nie richtig in den Griff bekam. In der 3. Minute hatte Sven noch Pech, als er, nach einem weiten Ball von Steffen Kretz, die Waldhofabwehr überlief und mit seinem Schuss den Innenpfosten traf aber der Ball von dort ins Feld zurück statt ins Tor sprang. 5 Minuten später pflückte Torhüter Marius Brenzinger eine Flanke von Moldsen herunter.  Nach einem Freistoß von Cedric Blank kam Mohamed Amallah am langen Pfosten nicht richtig hinter den Ball, sodass diese über das gegnerische Gehäuse flog (20.). In der 33. Minute dringt Sven wieder in den Strafraum ein, kommt zu Fall, aber die Pfeife des jungen Schiedsrichters Rüdiger blieb stumm. Unmittelbar danach spielt Franzin einen Freistoß an der FC-Mauer vorbei auf Moldsen, der setzt den Ball aber neben das Tor. Das war die erste wirklich gefährliche Aktion des Gegners. Den folgenden Abschlag von Brenzinger erreichte Lukas Neidig, der sofort weiter auf Christian Schneider spielte, und dieser lupfte den Ball in die Schnittstelle der SV-Abwehr zu Sven Scheurer, der alle stehen ließ und den Ball zu umjubelten Führung einschoss. 3 Minuten danach fing Trainer Sachar Theres, der aufgrund der langen Verletztenliste zunächst auf der Reservebank Platz nahm und sich schon nach 6 Minuten aufgrund einer Verletzung von Alexander Kerber einwechseln musste, einen Angriff der Waldhofbuben ab, setzte Steffen Kretz ins Szene, der alleine auf das gegnerische Tor zulief und dann zu Sven spielte und dieser schob den Ball dann zum 2 :0 ins leere Tor, sehr zur Freude der FC-Fans. Mit dieser Führung wurden auch die Seiten gewechselt. In Halbzeit 2 hatte der SV die erste Chance. Nach einer Flanke von Mormone und der Direktabnahme von Rothenstein aus ca. 11 Metern war Brenze auf dem Posten und hält. Im direkten Gegenzug setzte sich Sven Scheurer gegen 3 Gegner durch, konnte aber den Gästetorhüter nicht überwinden. Anschließend zog Geißelmann den Ball gefährlich auf unser FC-Tor, Brenzinger wehrt ab und Cedric Blank bereinigt die Aktion. Die 2. Hälfte war 10 Minuten alt, als Lukas Neidig einen Freistoß von Cedric Blank per Kopf auf Sven Scheurer verlängerte und Sven tankt sich wieder durch und erzielt mit einem satten Schuss sein 3. Tor zum 3 : 0. Der Gast hatte zunächst 2 Freistöße, die jedoch keinen Erfolg brachten. In der 69. Minute köpfte Domingos über das Tor. 10 Minuten vor dem offiziellen Ende verwandelte Geißelmann einen Foulelfmeter sicher zum 3 : 1. Jetzt wollte der Gast es doch noch einmal wissen und Angriff auf Angriff rollte auf unsere Abwehr zu, die jedoch sicher stand.  In der Nachspielzeit (90+1) setzte sich der schnelle Sanyang auf der rechten Außenseite durch legte den Ball zurück auf Domingos und dieser ließ Marius keine Chance und es stand 3 : 2. Jetzt sehnten sich alle nach dem Schlusspfiff. Kurz vor Schluss musste sogar Ersatztorhüter Tim Becker für den total erschöpften Sven Scheurer ins Spiel und hätte fast noch eine Torgelegenheit bekommen, aber dieses Mal war die SV-Abwehr auf der Hut. Kurz danach hatte Schiedsrichter Rüdiger ein Einsehen mit Spielern und FC-Fans und pfiff das Spiel ab.  Mit einer sehr starken Leistung hat sich die Mannschaft selbst belohnt und dem Vorsitzenden Hans-Josef Hotz ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk gemacht. Leider verletzte sich Furkan Atsay durch einen Schlag auf die Nase, sodass er mit Verdacht auf Nasenbeinbruch  ausgewechselt werden musste. Wir wünschen ihm gute Besserung und schnelle Genesung. Am kommenden Wochenende ist unsere Mannschaft spielfrei und vielleicht lichtet sich  unsere Verletztenliste bis zum nächsten Spiel am 22.04.18 in Brühl etwas.
Mannschaftsaufstellung: M.Brenzinger, F.Atsay (85.S.Alemdar), M.Amallah, C.Blank, C.Yilmaz, L.Neidig, N.Frank, St.Kretz, A.Kerber (6.S.Theres), C.Schneider (75.D.Franke), S.Scheurer (T.Becker)

SG Mühlhausen/Rettigheim – FC Rot 2              1:2
SG gelingt Revanche gegen Rot nicht
Am vergangenen Sonntag wollte die SG Revanche für die unglückliche Niederlage in Rot nehmen. Der Spielverlauf ähnelte dem aus dem Hinspiel als Rot mit dem Schlusspfiff den Siegtreffer erzielen konnte. Auch diesmal gelang Rot in der Schlussphase der Lucky Punch. Die SG, auf zahlreichen Positionen verändert, begann verhaltend. Die Gäste übernahmen das Spielgeschehen. Dennoch gab Sven-Oliver Kumpf mach 8. Minuten eine erste Duftmarke ab, sein Abschluss von der Strafraumkante konnte aber vom Torhüter sicher gehalten werden. Bis Mitte der ersten Halbzeit war Rot weiterhin dominant. In den Minuten 22. Und 26. brechen die Außen der Gäste durch und das Innenverteidiger Duo Dominik Marschall und Dino Franke müssen alles aufbieten, um die flachen Hereingaben zu klären. Danach neutralisieren sich beide Mannschaften im Mittelfeld. Lediglich Standards sorgen für gefährliche Situationen in beiden Strafräumen. Kurz vor der Halbzeitpause hat die SG Glück als ein abgefälschter Schuss im Tor landet, der Treffer zählt aber wegen einer Abseitsposition nicht. In der zweiten Hälfte kam die SG zunächst besser aus der Kabine. In der 60. Minute gerät man allerdings in einen Konter den Dominik Marschall in höchster Not zur Ecke klären kann. Die darauffolgende Ecke bringt sie Führung für die Gäste. Am langen Eck völlig vergessen hat ein Roter keine Mühe den Ball über die Linie zu drücken. Die SG ließ sich vom Rückstand überhaupt nicht schocken und glich postwendend aus. Nach einer tollen Kombination über Dino Franke und Sven-Oliver Kumpf kann Luca Sauer den Angriff veredeln. In der Schlussphase der Partie gewinnen die Gäste wieder die Oberhand. Die SG Offensive schafft es nicht den für Entlastung zu sorgen. In der 78. Minute beinahe die Führung für die Gäste, als ein Stürmer es vollbrachte den Ball im Fünfmeterraum stehend über das Tor zu schießen. In der 85. Minute gelingt Rot dann doch der Führungstreffer. Nach einem gut getimten Diagonalball stehen plötzlich zwei Stürmer vor dem inzwischen eingewechselten Torhüter Tim Becker und lassen diesem keine Chance. Danach wirft die SG nochmals alles nach vorne, schafft es aber nicht noch gute Torchancen herauszuspielen. Die SG konnte leider nicht an die Leistungen der Vorspiele anknüpfen und ging letztendlich verdient als Verlierer vom Platz. An der Konstanz muss das Team von Konrad Rachel und Christian Kretz definitiv noch arbeiten. In der nächsten Woche tritt man gegen den Heidelberger SC an, die nach der hohen Niederlage im Hinspiel auf Wiedergutmachung aus sein werden.(jo)
Mannschaftsaufstellung: Nils Fehringer (78. Tim Becker) – Nils Kamuf, Dino Franke, Dominik Marshall, Julian Obländer – Christian Kretz, Daniel Rittel, Luca Sauer, Serdar Alemdar (65. Brian Lynott), Salvatore Zignale (46. Laurin Meid) – Sven-Oliver Kumpf (80. Lukas Rotter)
Weiter im Kader: John Berger, Marius Seiferling
Vorschau
Sonntag, 15.04.2018 - 12.45 Uhr  SG Mühlhausen/Rettigheim ; Heidelberger SC
Nach der Niederlage am vergangenen Sonntag, will unserer SG wieder in die Erfolgsspur zurück kehren. Dies sollte gegen den HSC durchaus gelingen, obwohl man den Gegner nicht unterschätzen darf. Wenn unsere Jungs mit der richtigen Einstellung und Motivation an dieses Spiel heran gehen, werden die Punkte in Mühlhausen bleiben. Sicher kann unsere SG wieder mit der Unterstützung ihrer Fans rechnen.


 


 




Zurück zur Startseite