Offizielle Homepage des 1.FC Mühlhausen 1927 e.V.

1.FC Mühlhausen

  • Sportanlage 1.FC Mühlhausen
  • Clubhaus Einweihung Juli 2016
  • Clubhaus Rückansicht
  • Clubhaus Vorderansicht

Aktuelles von der E - Jugend



19. 05.14 - E-Junioren beenden die Saison als Tabellenerster

1. FC Mühlhausen - VFB Rauenberg 5:4 (3:2)
E1 Junioren beenden die Saison als Tabellenerster


Am vergangenen Freitag trat unsere E1 zum letzten Punktspiel in dieser Saison an. Vor heimischer Kulisse schonten unsere Jungs, wie gewohnt, die Nerven der Zuschauer nicht. Spannung, Dramatik und tolle Unterhaltung in einer fast ausverkauften Arena. Fußballherz was willst du mehr?


Das Spiel begann in gewohnter Manier. Wir standen auf dem Platz, mehr nicht. Die Rauenberger nutzten unsere Anlaufschwierigkeiten eiskalt aus und zogen nach zehn Minuten mit 2:0 davon. Nun gut, nachdem auch wir auch unsere Betriebstemperatur erreicht hatten, boten wir unserem verwöhnten Publikum wieder beste Unterhaltung. Noch vor der Pause erzielten Felix Wunderlich, Timo Germer & Felix Schlieper jeweils einen Treffer zum verdienten 3:2. Mit der Führung im Rücken genossen wir unseren Pausentee. Nach dem Seitenwechsel machten wir da weiter wo wir aufgehört hatten. Die Rauenberger, die wahrlich kein schlechtes Team ins Rennen schickten, versuchten durch Kampf die spielerischen Klasse der Mühlhäuser auszugleichen. Jan Zöller war es schließlich, der das beruhigende 4:2 erzielte. Felix Schlieper erhöhte kurz darauf auf 5:2. So, nun lehnte sich die goldene Generation aus dem vorderen Kraichgau wieder entspannt zurück. Sehr zum Leidwesen der Betreuer! Die Rauenberger witterten Morgenluft und legten Mitte der zweiten Halbzeit noch eine Schippe drauf. Das Spiel der Rauenberger nahm Fahrt auf und setze den fanatischen Zuschauern im Waldparkstadion zu. Die Mühlhäuser retteten, in Manier des Hamburger SV, das Spiel über die Zeit. Schön war das Spiel zum Schluß nicht, aber spannend. Grenzenloser Jubel nach dem Schlusspfiff.


Der Meistertitel war unser - aber erst am Montagabend! Durch das Nachholspiel der Wieblinger, die dieses verloren, beendeten wir die Saison punktgleich mit Wieblingen als Tabellenerster.


Nach dem letztem Saisonspiel möchten wir uns bei unseren treuen Helferinnen und Helfer bedanken. Zusätzlich noch bei unserer Schiedsrichterin und Schiedsrichtern: Sema Kaya, Hubert Becker, Gerald Dörr, Abdullah Temür & Andreas Hoffmann. Vor allem möchten wir uns bei Sandra Matthes & Birgit Benda-Stier für ihren unermüdlichen Einsatz neben dem Platz bedanken. Ein großes Dankeschön vom Jahrgang 2003/04! Vergelts Gott. (TiGe)


Es spielten: Elias Temür, Jordan Lehnkering, Jan Zöller (1), Philipp Matthes, Tim Fuchs, Alexander Großmann, Timo Germer(1), Philip Dörr, Felix Schlieper(2) & Felix Wunderlich(1).



03. 05.14 - FC Mühlhausen - SV 1924 Eberbach 4:3 (3:2)

E1 unterstreicht nach erneutem Sieg ihre Titelambitionen!


Samstag war es soweit, die Sportfreunde aus Eberbach fanden im schmucken Waldstadion Mühlhausen ihren Meister. Dadurch fand die Siegesserie der Eberbacher im Waldstadion ihr jähes Ende. Benjamin Seifert hütete zum ersten Mal mit Bravur das Mühlhäuser Tor. Die Abwehr um Jordan Lehnkering machte trotz der Gegentreffer ihren Job sehr gut. In der Offensive und Defensive zeigte Kapitän Felix Wunderlich seine Stärken und krönte seine gute Leistung zudem mit dem wichtigem 4:3 Siegtreffer.


Aller Anfang ist schwer und die Halbfinalniederlage der Bayern lähmten zu Anfang der Partie unsere Beine. Nachdem wir besser ins Spiel fanden, fingen wir uns wieder einmal einen Gegentreffer ein. Macht nichts, sind wir gewohnt und treibt unseren Blutdruck nicht in die Höhe. Konzentriert spielten wir weiter. Philip war es schließlich, der durch einen Schuss aus der zweiten Reihe den Eberbacher Torhüter zum ersten Mal bezwang. Nun ging die Post ab und das 2: 1, erzielt von Abwehrchef Jordan Lehnkering, ließ nicht lange auf sich warten. Im Eifer des Gefechtes nutzten die Eberbacher, die auch einen guten Fußball spielten, ihre Chance und erzielten das 2:2. Philip stellte durch eine direkt verwandelte Ecke die Weichen wieder auf Sieg. In der zweiten Halbzeit wurde um jeden Zentimeter auf dem Platz gekämpft. Wütend stemmten sich unsere Gegner gegen die drohende Niederlage. Es wurde zwischendurch sehr ruppig. Doch die souveräne Schiedsrichterin Sema Kaya behielt, wie gewohnt, die notwendige Gelassenheit und Übersicht. Nachdem die Eberbacher noch einmal ausgleichen konnten war es schließlich Felix Wunderlich, der seine überzeugende Leistung mit dem Siegtreffer krönte. Damit war der dritte Sieg im vierten Spiel unter Dach und Fach. So kann es weitergehen. Kommenden Samstag treten wir zum nächsten Auswärtsspiel beim VFB Wiesloch an. Sollte uns dort wieder ein Sieg gelingen, werden wir mit dem Jugendleiter die Verhandlungen über die Höhe der Meisterschaftsprämie intensivieren! (TiGe)


Es spielten: Tor: Benjamin Seifert; Defensive: Jan Zöller, Tim Fuchs, Jordan Lehnkering (1); Ofensive: Timo Germer, Felix Schlieper, Philip Dörr (2),  Alexander Großmann & Felix Wunderlich (1)


vor dem Duell


die Punkte bleiben in Mühlhausen!Spielananlyse



06. 04.14 - 1.FC Mühlhausen vs. SpVgg. Neckargemünd 6 : 5

Heimspieldebüt der E1 Junioren


Am vergangenen Samstag war es endlich soweit. Unsere Zuschauer konnten unsere Mannschaft, beim ersten Auftritt vor heimischer Kulisse, in unserem Fußballtempel begrüßen. Trotz schlechtem Wetter war die Arena gut gefüllt und es fehlte nicht viel für das Prädikat „ausverkauft“. Alle begeisterten Zuschauer, die an diesem Mittag den Weg in unsere Heimfestung fanden, haben ihr Kommen nicht bereut und wurden bestens unterhalten. Es hat sich anscheinend in der Region rumgesprochen, daß der Fußballfeinschmecker hier nicht nur zu den Landesligaspielen voll auf seine Kosten kommt.


In der noch jungen Rückrunde hat unser Team noch keinen Punkt abgegeben. Und so sollte es auch bleiben. Das atemberaubende Spiel war an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten. Direkt nach dem Anpfiff, durch die souveräne Schiedsrichterin Sema Kaya, nahm unsere Mannschaft das Heft in die Hand. In typischer Manier eines Meisterschaftsaspiranten spielten wir unseren Gegner an die Wand. Doch wie so oft war das Glück nicht auf unserer Seite. Das brauchen wir auch nicht! Wir ließen einige hundertprozentige Chancen aus und prüften mehrmals das Aluminiumgehäuse. Doch das Tor erzielte unser Gegner bei seinem einzigen Entlastungsangriff. Toll, einmal aufs Tor geschossen und schon getroffen. Dabei konnte des Gegners Torwart kaum noch Grün in seinem 16er vorfinden. Das Team um Kapitän Felix Wunderlich ließ sich nicht beirren und setzte seinen Sturmlauf fort. Noch vor dem Halbzeitpfiff netzten wir dreimal ein und gingen mit einer 3:1 Führung in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel ließen wir unseren Gegner, aufgrund vieler Wechsel, wieder auf 3:3 herankommen. Unsere Trainer nutzten auch dieses Spiel um allen Spielern die notwendigen Einsatzzeiten zu gönnen. Nach dem Ausgleich legten wir wieder eine Schippe drauf und erzielten drei weitere Treffer. Als wir das Spiel schon zu den Akten legen wollten kam unser Gegner noch einmal durch zwei weitere Treffer auf 6:5 heran. Doch dabei blieb es dann auch und wir konnten unsere blütenweiße Weste wahren. Nach zwei Spielen haben wir nun 6 Punkte (mit 9:6 Toren) auf unserem Konto. So kann es weiter gehen. Ein Hinweis an die fußballbegeisterte Bevölkerung: Das nächste Heimspiel findet am 03. Mai um 12.00 Uhr im Waldstadion statt. (TiGe)


Es spielten: Torhüter: Elias Temür; Defensive: Jordan Lehnkering, Jan Zöller, Philipp Matthes, Felix Wunderlich(2); Offensive: Alexander Großmann(1), Felix Schlieper, Timo Germer(1), Justin Breitner & Philip Dörr(2)



22. 03.14 - Grandioser Rückrundenauftakt der E1 in Gauangelloch

TSV Gauangelloch - 1. FC Mühlhausen 1: 3


Am Samstag stand für unsere spielfreudige E1 der Rückrundenauftakt bei den hochgehandelten Sportfreunden aus Gauangelloch auf dem Programm.
Ohne Furcht und mit viel Selbstvertrauen nahm unser Team diese Herausforderung an. Sofort nach dem Anpfiff übernahmen wir das Kommando und schnürten unseren Gegner in dessen Spielhälfte ein. Wir erspielten uns Chance für Chance. Doch der Gauangellocher Torhüter machte es Manuel Neuer gleich und verhinderte viele glasklare Torchancen. Es war zum Verzweifeln. Gibt es wirklich noch einen Torhüter der Elias das Wasser reichen kann? Die goldene Generation ließ sich nicht entmutigen und spielte weiterhin in eine Richtung. In der Defensive standen Jan und Tim wie ein Fels in der Brandung. Dadurch konnte sich der neue Abwehrchef Jordan immer wieder offensiv einbringen. Zudem überzeugten Timo, Felix und Philip durch schöne Spielzüge und direkten Drang zum Tor. Leider wollte der verdiente Führungstreffer nicht fallen. Doch, aber im falschen Tor. Bei einem der wenigen Entlastungsangriffen der Gauangellocher wurde der, wie immer souverän spielender Elias, einmal bezwungen. Bei diesem unglücklichen Gegentreffer hätte selbst Toni Schumacher, zu seinen Glanzzeiten, blöd aus der Wäsche geguckt. Die Mühlhäuser Nachwuchshoffnungen ließen sich nicht beeindrucken und machten weiterhin Druck. Philip war es schließlich, der den verdienten Ausgleich erzielte. Wir wollten noch vor dem Pausentee für klare Verhältnisse sorgen und suchten die Entscheidung. Timo war es letztendlich, der den verdienten Führungstreffer erzielte. Mit einer 2:1 Führung gingen wir in die Kabine. In der zweiten Hälfte war es Felix, der den Sack endgültig zumachte und das beruhigende 3:1 erzielte. Damit entführten wir verdient drei Punkte aus Gauangelloch und wurden unserer Favoritenrolle gerecht.
Kommenden Samstag erwarten wir im schmucken Waldstadion unsere vermeidlich größten Widersacher aus Rauenberg (Anstoß um 12.00 Uhr) Über zahlreiche Unterstützung aus der Gemeinde würde sich unser Team sehr freuen. (TiGe)
Es spielten: Tor: Elias Temür, Defensive: Jan Zöller, Alex Grossmann, Tim Fuchs & Jordan Lehnkering Offensive: Felix Schlieper(1), Timo Germer(1), Eray Alver & Philip Dörr(1).



16. 01.14 - 3. Hallenspieltag in St. Illgen / Durchwachsener Start nach den Weihnachtsferien

Verheißungsvoller Nachwuchs verpennt das erste Spiel


Am vergangenen Samstag stand der 3. Hallenspieltag in St. Illgen auf unserem Programm. Nach den Weihnachtsferien starteten wir glücklos ins erste Spiel und spielten weit unter unseren Möglichkeiten. Wie ein alter Dieselmotor mussten wir erst warmlaufen. Nachdem alle hochveranlagten Akteure Betriebstemperatur erreicht hatten, zeigten wir, warum im Kreis Heidelberg ehrfürchtig für dieses Team getuschelt wird.


VFB St. Leon – FC Mühlhausen 2:1


Doch leider erreichten wir im ersten Spiel nicht die notwendige Betriebstemperatur! Nur in den ersten 8 Minuten spielten wir einigermaßen, mehr schlecht als recht, und setzten unserem Gegner zu. Durch Unvermögen und fehlender Betriebstemperatur gerieten wir in Rückstand den wir nicht wieder aufholen konnten. Selbst einfache Spielzüge wollten uns nicht gelingen! Dieses Spiel brauchten wir um uns zu akklimatisieren. Das Tor erzielte Felix Schlieper durch eine direkt verwandelte Ecke. Das war dann auch das einzige positive an diesem Spiel. OK, wir waren nun warm…


VFB Wiesloch – FC Mühlhausen 1 : 3


Nun waren auch die Mühlhäuser Nachwuchshoffnungen in St. Illgen angekommen! Im zweiten Spiel wurde wieder Mühlhäuser Angriffsfußball zelebriert. Die Zuschauer sahen schöne Kombinationen die das Eintrittsgeld wert waren. So konnte es weitergehen. Im gesamten Spiel hatten die Wieslocher nicht den Hauch einer Chance. Die Tore erzielten Timo Germer (2) und Felix Schlieper (1).


 VFB Rauenberg – FC Mühlhausen 0 : 0


Im letzten Spiel kreuzten wir mit dem Rauenberger Nachwuchs die Säbel. Wieder waren wir die bessere Mannschaft und waren das gesamte Spiel drückend überlegen. Es lief rund und wir zeigten einige schöne Spielzüge. Leider versäumten wir - das was im Fußball das wichtigste ist - Tore zu erzielen. Wir hätten nun endlos weiterspielen können. (TiGe)


Es spielten: Tobias Filsinger, Timo Germer (2), Benjamin Seifert, Felix Schlieper (2), Philip Dörr, Tim Fuchs & Jordan Lehnkering.



16. 01.14 - 2. Hallenspieltag in Rauenberg / der nächste Husarenstreich der goldenen Generation

Am vergangenen Samstag trat unsere E1 zum zweiten Hallenspieltag in Rauenberg an. Das neu formierte Team um Kapitän Tim Fuchs zeigte eine hervorragende Leistung. Spielerisch waren wir allen Kontrahenten überlegen und fuhren zwei Siege und ein unglückliches Unentschieden ein. Eine tolle Leistung auf und neben dem Spielfeld! Nach bisher 6 von 12 Spielen hat unser Team 14 Punkte mit einer Tordifferenz von 10 : 2 Toren erreicht. Bei dieser Ausbeute werden unsere Trainer weiterhin ruhig schlafen.


Obwohl sich das Gesicht der Mannschaft im Vergleich zum ersten Hallenspieltag in Dielheim völlig veränderte, spielten wir, mittlerweile Gewohnheit, unsere Gegner an die Wand. Es zeigte sich zum wiederholten Male, das eine Menge Potenzial in unserem großen Spielerkader schlummert. Es werden Spiele gewonnen und obendrein begeistern wir regelmäßig unsere Fangemeinde durch attraktiven Fußball. Hoffentlich spricht sich das nicht so schnell in Hoffenheim und Sandhausen herum. An dieser goldenen Generation werden (und wollen) wir noch viel Spaß haben.


Zu den Spielen:


FC Mühlhausen – ST. Illgen 1 : 1


In diesem Spiel war das Glück nicht auf unserer Seite. Trotz hoher Überlegenheit und einem schönem Tor von Jordan konnten wir das Spiel nicht gewinnen. Am Ende freuten sich die St. Illgener wie Schneekönige über ihren glücklichen Punkt.


FC Mühlhausen – SG Horrenberg 2 : 1


Gegen die Horrenberger machten wir da weiter wo wir gegen St. Illgen aufgehört hatten. Wir brannten ein Feuerwerk ab und spielten Fußball auf Dortmunder Niveau, Angriffsfußball für den Fußballfeinschmecker. Die Tore erzielten Philip Dörr und Tim Fuchs. Damit waren drei weitere Punkte im Sack.


FC Frauenweiler – FC Mühlhausen 0 : 3


Im letzten Spiel wurde ein Torwartwechsel vollzogen. Aufgrund der Minderbeschäftigung lief unser Torhüter Elias Gefahr sich eine unangenehme Erkältung einzufangen. Dafür hütete Tobias souverän das Tor. Elias fügte sich nahtlos ins Spielgeschehen ein und konnte gleich durch ein Tor glänzen. Die weiteren Treffer erzielten Philip D. und Jordan. Es bleibt noch zu erwähnen, das die Frauenweiler Kicker nicht den Hauch einer Chance hatten und mit dem Ergebnis gut bedient waren. (TiGe)


Es spielten: Elias Temür (1), Tim Fuchs(1), Philipp Matthes, Leon Strobel, Tobias Filsinger, Jordan Lehnkering (1), Philip Dörr(2) & Jan Zöller.                                                                        



16. 11.13 - Hallenturnier Dielheim / Gelungener Start in die Hallenrunde

Am vergangenen Samstag trat unsere E1 zum ersten Hallenturnier in dieser Saison an. Ohne jegliche Vorbereitung erreichte unser Team einen hervorragenden 3. Platz und brachte einen weiteren Pokal mit nach Hause. Dieser sollte, nach Wille der Mannschaft, als Dankeschön für die geleistete Arbeit sein neues Zuhause bei unseren ehemaligen Trainer Holger Heckmann finden. Nach der Pokalübergabe wurde der Pokal von unserem Kapitän Benjamin Seifert, Vizekapitän Felix Wunderlich und Beisitzer Timo Germer in Verwahrung genommen und anschließend feierlich an Holger Heckmann übergeben. Unser Team ist zuversichtlich, dass der Pokal bei Holger einen Ehrenplatz im Wohnzimmer erhält!

Bild: Was macht die Konkurrenz?
Im ersten Spiel gegen den FC Sandhausen erarbeiteten wir uns gute Chancen. Wir zeigten attraktiven Fußball und begeisterten die Zuschauer. Doch leider versäumten wir es ein Tor zu erzielen und mussten uns mit einem 0:0 zufrieden geben. Durch diese Glanzleistung der goldenen Generation war ein Geheimfavorit geboren. Im zweiten Spiel gegen SV Eberbach zeigten wir nach einigen Umstellungen wieder eine Galavorstellung. Nach einem Eckball von Timo erzielte Felix Schlieper das hochverdiente 1:0. Mit einer schmeichelhaften 0:1 Niederlage verließen die Eberbacher mit hängenden Köpfen das Spielfeld. Jubelnd schielten wir bereits auf die Siegtrophäen.
Im dritten Spiel gegen den FC aus Rot spielten wir uns in einem regelrechten Rausch. Souverän gewannen wir nach Toren von Felix Schlieper und Philip Dörr mit 2:1. Unser Trainer hofft das die Talentspäher der Region dieses Spiel verpasst haben.
Im letzten Vorrundenspiel gegen die SG Dielheim ließen wir die notwendige Konzentration vermissen. Zudem fiel recht früh und unglücklich das 1:0 für den Gastgeber aus Dielheim. Knapp mussten wir uns mit 0:1 geschlagen geben. Trotz dieser bitteren Niederlage erreichten wir mit 7 Punkten als Tabellenzweiter das Halbfinale.
Im Halbfinale spielten wir gegen FC Astoria Walldorf. Es war ein schönes Spiel, das die Walldörfer am Ende doch verdient mit 2:1 gewannen. Direkt im Anschluss kam es im Spiel um Platz drei zu einem Wiedersehen mit dem Gastgeber. Diesmal wurde das kleine Finale durch ein 7m-Schießen entschieden. Als 7m-Schützen traten Tim, Philipp, Philip, Timo & Felix Wunderlich. an. Das Tor hütete Elias. In typisch deutscher Manier besiegten wir den Gastgeber souverän mit 3:2 nach 7m-Schießen. Ausgelassen feierten wir unseren Sieg. Mit einem großen Pokal und einer Medaille für alle Spieler traten wir die Heimreise an. (TiGe)

Bild: So sehen Sieger aus
Es spielten: Elias Temür, Tim Fuchs(1), Philipp Matthes(1), Felix Wunderlich(1), Timo Germer, Benjamin Seifert, Philip Dörr(3) & Felix Schlieper(2). Überragender Spieler: Felix Schlieper (fehlt auf dem Bild)



16. 11.13 - Souveräner Auswärtssieg in Handschuhsheim

TSV Handschuhsheim – 1. FC Mühlhausen 4 :7
Der Mühlhäuser Fußballnachwuchs hat am Samstag die empfindliche Auswärtsniederlage in Rot neutralisiert. Durch einen ungefährdeten Sieg in Handschuhsheim kehrte unsere E1 mit drei Punkten nach Mühlhausen zurück. Fünf frühe Tore (incl. einem Eigentor) zeichneten den Klassenunterschied recht deutlich ab. Unser Trainer nutze diese Gelegenheit und gab allen Spielern die Möglichkeit auf ungewohnte Positionen zu spielen. Aus diesem Grund fiel das Endergebnis nicht extrem hoch aus. Alle Akteure konnten Erfahrungen sammeln und das Spielgeschehen aus anderen Perspektiven betrachten. Trotz des Sieges konnten wir einige Schwachpunkte in unserer Spielweise erkennen. Diese gilt es nun im Training zu verbessern. Auch im wöchentlichen Trainingsablauf planen wir einige Veränderungen, die uns optimistisch in die Zukunft blicken lassen. (TiGe)

Bild: Gemeinsam zum Erfolg
Es spielten: Elias Temür, Benjamin Seifert, Tim Fuchs, Philipp Matthes, Felix Schlieper(1), Timo Germer (2), Philip Dörr(2), Leon Strobel & Felix Wunderlich(1)



16. 11.13 - Empfindliche Auswärtsniederlage in Rot

FC Rot – 1. FC Mühlhausen  10:4
Am vergangenen Mittwoch trat die E1 zum Verfolgerduell beim FC Rot an. Leider erwischten unsere Jungs durch die Bank einen rabenschwarzen Tag. Alle Spieler blieben weit unter ihren Möglichkeiten. Der FC Rot spielte uns durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und gepflegtem Kurzpassspiel an die Wand. Dem zu Folge ging das Spiel mit 10:4 Toren verloren. Wir ziehen unsere Lehre aus diesem Spiel und werden weiter an uns arbeiten. (TiGe)
Es spielten: Torhüter: EliasTemür; Defensive: Tim Fuchs, Philipp Matthes, Jan Zöller, Jan Rachel, Benjamin Seifert; Offensive: Timo Germer (2), Felix Wunderlich, Philip Dörr(1) & Felix Schlieper(1)


 



16. 11.13 - Missglücktes Spitzenspiel vor eigenem Publikum

1.FC Mühlhausen - ASV Eppelheim   1:7
Bei typischen Mühlhäuser Kerwewetter unterlag die E1 gegen den Klassenprimus aus Eppelheim mit 1:7. Im Dauerregen fanden die Mühlhäuser zu Beginn der ersten Hälfte überhaupt nicht ins Spiel. Die Gäste aus Eppelheim dagegen spielten auf höchstem Niveau. Relativ schnell wurde klar, daß sie nicht grundlos an der Tabellenspitze stehen. Hochverdient stand es zur Halbzeit 3:0 für den ASV Eppelheim. Nach der Pause fanden die Mühlhäuser besser ins Spiel und erarbeiteten sich nun einige Chancen. Nach dem Anschlusstreffer keimte noch einmal Hoffnung auf eine Spielwende auf. Doch das Glück hatte ein Eppelheimer Trikot an und das Tor blieb wie vernagelt. Die Gäste befreiten sich zum Ende der zweiten Hälfte aus dem Würgegriff der Mühlhäuser und erzielten noch weitere 4 Treffer. Damit war das Spiel nun endgültig entschieden.
DieEppelheimer haben verdient gewonnen obwohl das Endergebnis um 4 Tore zu hoch ausgefallen ist. Schwamm drüber, auch der FC Bayern gewinnt nicht jedes Spiel. Arjen Robben spielt auch mal schlecht. Im nächsten Spiel in Rot wird unsere Truppe auf Wiedergutmachung brennen. (TiGe)


Spielanalyse nach der Niedrlage.
Es spielten: Tor: Elias Temür; Defensive: Tobias Filsinger, Jan Zöller, Philipp Matthes, Tim Fuchs & Benjamin Seifert; Offensive: Philip Dörr, Timo Germer, Felix Wunderlich, Leon Strobel & Felix


 



16. 11.13 - E1 mausert sich nach erneutem Sieg in der Fremde zum Titelanwärter!

Mit einem Paukenschlag eröffnete unsere E1 am vergangenen Donnerstag mit einem 6:4 Auswärtssieg in Lobenfeld den 3. Spieltag
Am Donnerstag reiste unsere Mannschaft zum dritten Punktspiel gegen die SG Lobbach nach Lobenfeld. Direkt nach Anpfiff entwickelte sich ein munteres Spiel. Auf Augenhöhe konnten sich unsere fanatischen Fans ein packendes und spannendes Fußballspiel, mit besserem Start für den Gegner, anschauen. Die SG Lobbach verbuchte den besseren Start und führte schnell 2:0 . Trotz des Rückstandes steckte unser Team nicht auf und zelebrierte Fußballkunst auf hohem Niveau. Der Anschlusstreffer ließ nicht lange auf sich warten. Philip D. erzielte nach Vorlage von Timo G. das 2:1. Durch Härte und Kampf versuchten die Lobbacher unserem Team Paroli zu bieten. Durch viel Glück und einem heißem Draht zum Fußballgott stand es Mitte der ersten Halbzeit unverdient 3:1 für Lobbach. Unbeeindruckt vom Ergebnis spielte die Mühlhäuser Fußballzukunft weiter Fußball wie aus dem Lehrbuch. Tim Fuchs, im zweiten Einsatz nach langer Verletzungspause wieder im Team, suchte auf der linken Seite immer wieder seine Chance. Es war nicht Tim, sondern wieder Philip D. der zum hochverdienten Anschlusstreffer traf. Timo, ein weiterer Spieler aus der Abteilung Angriff, brachte die Kugel zum verdienten 3:3 in den Maschen unter. Nun entwickelte sich das WaldundWiesenstadion zu einem Hexenkessel. Unsere weiblichen Fans trugen zur guten Stimmung auf den Rängen bzw. Wiese bei. Kurz vorm Halbzeitpfiff traf Tim F. unter dem Jubel der Fans zum 4:3 für den FC! Nach einer spannenden Schlussphase trennten wir uns zur Halbzeit 4:4. Kurz nachdem Pausentee zog unser Team den Lobbachern nun endgültig den Zahn. Drückend überlegend spielte der FC die SG Lobbach an die Wand. Logischerweise fielen im Verlauf der zweiten Hälfte zwei weitere Tore für den FC. Mit einem hochverdienten Sieg und 3 Punkten im Gepäck traten wir die Heimreise an. Nicht unberechtigt munkelte die einheimischen Fans im WaldundWiesenstadion, das man sich hier einem Titelanwärter beugen musste!


Es spielten: Tor: Elias Temür Defensive: Philipp Matthes, Jan Zöller, Benjamin Seifert, Jan Rachel & Robin Wanner Offensive: Tim Fuchs (1), Felix Schlieper (2), Timo Germer (1), Felix Wunderlich & Philip Dörr (2)


 



05. 11.13 - FC Mühlhausen I - FC Hirschhorn I    10 : 1 (4:0)

Die Mühlhäuser Nachwuchshoffnungen haben am Samstagmittag den ersten Saisonsieg eingefahren. Beim ersten Heimspiel der Saison besiegte die ambitionierte Truppe den FC Hirschhorn hochverdient mit 10:1. Die Tore für den FC M erzielten Philip Dörr (3), Timo Germer (3), Leon Strobel (3) und Felix Schlieper (1).



Foto: Aufwärtstrend beim Mühlhäuser Nachwuchs


Vor eigenem Publikum wollte der FC die drei Punkte in Mühlhausen behalten. Unmittelbar nach dem Anpfiff nahm der FC M das Heft in die Hand. Mit breiter Brust und bedingungslosem Siegeswillen schritten sie zur Tat. Das erste Tor ließ nicht lange auf sich warten. Leon versenkte die Kugel nach einer schönen Kombination über Philip und Timo zum 1:0. Die Abwehr um Benjamin herum stand felsenfest und ließ kaum Chancen zu. Tim Fuchs, Tobias Filsinger, Robin Wanner und Philipp Matthes hielten den Laden sauber und setzten ihre Vorderleute immer wieder in Szene. Wie aus einem Guss erspielte sich die Abteilung Attacke Chance um Chance, die sie auch regelmäßig nutzten. Am Ende waren die Hirschhorner mit dem 10:1 noch gut bedient.
Bereits am kommenden Donnerstag bestreitet das Team das nächste Auswärtsspiel in Lobbach. Hier möchte das Team um Kapitän Benjamin den Aufwärtstrend bestätigen und die nächsten drei Punkte einfahren.
Es spielten: Tor: Elias Temür; Defensive: Benjamin Seifert, Tobias Filsinger, Tim Fuchs, Philipp Matthes & Robin Wanner; Offensive: Felix Schlieper, Timo Germer, Philip Dörr, Leon Strobel & Alex Großmann



15. 09.13 - VFB St. Leon 1 – 1. FC Mühlhausen 1     3:1

Im strömenden Regen traten wir am vergangenen Samstag die Reise zu unserem ersten Auswärtsspiel nach St. Leon an. Unsere neuformierte Mannschaft wollte im ersten Saisonspiel unbedingt die Punkte mit nach Mühlhausen nehmen. Direkt nach dem Anpfiff fanden wir gut ins Spiel. Hochmotiviert, mit unseren mitgebrachten fanatischen Fans im Rücken, schnürten wir unseren Gegner in dessen eigene Hälft ein. Wie vom Betreuerteam gefordert gingen wir selbstbewusst in die Zweikämpfe und kämpften um jeden Ball. Wir drückten dem Spiel unseren Stempel auf und verunsicherten, durch unsere geschlossene Mannschaftsleistung, zunehmend unseren Gegner. Dem zu Folge ließ der erste Treffer nicht lange auf sich warten. Nach einer Kombination über Felix und Timo im Mittelfeld netzte Philip Dörr Mitte der ersten Halbzeit zum 1 :0 ein. Daraufhin setzten wir die hochgehandelten St. Leoner weiter unter Druck und drückten auf das 2:0. Doch leider, wie so oft im Fußball, nutzte unser Gegner die erste einzige Unaufmerksamkeit, kurz vorm Halbzeitpfiff, zum Ausgleich. Mit der leidenschaftlichen Unterstützung der Fans im Rücken drückten wir wieder aufs Tempo. Konnten aber bis zum Pausentee keinen weiteren Treffer erzielen. Nach dem Pausentee nutze unser Gegner die nun auftretenden Ermüdungserscheinungen eiskalt aus. Wir kassierten direkt nacheinander zwei Treffer. Nach diesen beiden Toren war das Spiel für uns gelaufen. Erschöpft mussten wir in der zweiten Halbzeit noch einige weitere Gegentreffer hinnehmen. Mit der Erkenntnis, das der Fußballgott doch kein Mühlhäuser ist, mussten wir das Spielfeld als Verlierer verlassen. Das eine gemeinsame Saisonvorbereitung durchaus Vorteile mit sich bringt, können wir nun nachvollziehen. Am kommenden Samstag (Anstoß 12:00 Uhr) erwarten wir den FC Hirschhorn zum zweiten Saisonspiel. Wir laden hiermit alle Fußballbegeisterten zu unserem ersten Heimspiel der noch jungen Saison ein.
Es spielten: Elias Temür, Jan Zöller, Timo Germer, Felix Wunderlich, Philip Luca Dörr, Benjamin Seifert, Jan Rachel, Philipp Matthes & Tobias Folsinger.