Offizielle Homepage des 1.FC Mühlhausen 1927 e.V.

1.FC Mühlhausen

  • Sportanlage 1.FC Mühlhausen
  • Clubhaus Einweihung Juli 2016
  • Clubhaus Rückansicht
  • Clubhaus Vorderansicht

Aktuelles von der C - Jugend



07. 05.15 - U15: Spielbericht Badischer Pokal: SG Rettigheim/Mühlhausen/Tairnbach - SG Umpfertal (LL) 4:0 (0:0)

Sensationell zieht die U15 in die nächste Runde der besten 16 Mannschaften in ganz Baden ein.
In der dritten Runde des Badischen Pokals trafen wir am vergangenen Samstag auf die SG Umpfertal. Der Gegner, für uns ein unbeschriebenes Blatt, belegt aktuell den 7. Tabellenplatz in der Landesliga Odenwald. Daher wollten wir erst einmal aus einer gesicherten Abwehr agieren und schauen, was der Gegner drauf hat. Zudem schonten wir den einen oder anderen Stammspieler, da ja noch sehr wichtige Spiele in den nächsten Tagen anstehen. Trotzdem lieferten wir eine sehr gute erste Halbzeit ab, in der wir spielerisch überlegen waren, jedoch die zahlreichen Torchancen nicht nutzen konnten. Ein alt bekanntes Problem.
In der zweiten Hälfte stellten wir dann taktisch um. Wir wollten noch mehr Druck auf den Gegner ausüben und endlich den verdienten Führungstreffer erzielen. Diese Umstellung zahlte sich bereits nach 5 Minuten aus. Aaron konnte sich an der Strafraumgrenze gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und schlenzte den Ball, unhaltbar für den Gästetorwart, ins lange Eck. Keine 10 Minuten später sorgte Marcel für die Vorentscheidung in dieser Partie. Stefano setzte sich auf der rechten Seite sehr schön durch und flankte vor das Tor. Hier stand Marcel goldrichtig und köpfte den Ball zur verdienten 2:0 Führung in die Maschen. In der 60. Spielminute war es erneut Stefano, der für Verwirrung im gegnerischen Strafraum sorgte. Sein Schuss konnte der Torwart nur abklatschen und Fatih staubte zur völlig verdienten 3:0 Führung ab. In der 62. Minute kam es dann zu einer Einwechslung mit Seltenheitswert. Nach 2 Schlüsselbeinbrüchen und einer daraus resultierenden mehrmonatiger Verletzungspause, konnte Marvin wieder ein paar Spielminuten sammeln. Ausgerechnet er hatte in der 64. Minute den nächsten Treffer auf dem Fuß. Nach toller Vorarbeit von Stefano lief er alleine auf den Gäste Keeper zu, scheiterte jedoch knapp.
Den Schlusspunkt setzte in der 70. Spielminute Lennart, als er sich den Ball an der Mittellinie schnappte und auf seine unvergleichliche Art Richtung Tor stürmte. Kein gegnerischer Abwehrspieler konnte ihn stoppen und überlegt schob er den Ball zum 4:0 Endstand über die Torlinie.
Man muss allen Spielern ein riesen Kompliment machen, wie sie sich begeistern lassen und Woche für Woche bereit sind Höchstleistungen abzurufen. Mit diesem Erfolg haben wir nun noch ein Spiel mehr und wir dürfen weiterhin den Badischen Pokal aufmischen. Herzlichen Glückwunsch an das Team (WÖ)



13. 04.15 - U15: Badischer Pokal - SG Rettigheim/Mühlhausen/Tairnbach - VFB Wiesloch (LL) 1:0 (1:0)

In unserem Debut im Badischen Pokal trafen wir am vergangenen Samstag auf den Landesligisten aus Wiesloch. Beide Mannschaften kennen sich bereits aus einem Testspiel vor der Saison, als auch aus der Hallenrunde. In all diesen Spielen hatten wir die Nase vorne.
Die zahlreichen Zuschauer bekamen ein respektables Pokalspiel zu sehen. Wiesloch tat uns nicht den Gefallen, das Spiel als klassenhöherer Verein zu machen. Daher mussten wir das Spiel in die Hand nehmen und das machten wir nicht schlecht.
Bereits in der 7. Spielminute konnten wir uns über das 1:0 freuen. Ein scharf getretener Eckball köpfte Lennart zur verdienten Führung ins gegnerische Gehäuse. Danach spielten wir weiter engagiert nach vorne und es entwickelte sich eine relativ einseitige erste Halbzeit. Unser schnelles Kombinationsspiel stellte die Gästeabwehr immer wieder vor Probleme. Leider versäumten wir es für ein klareres Ergebnis zu sorgen. Zur Halbzeit hätten wir schon mit 2 oder 3 Toren führen müssen. So ging es nach 35 Minuten mit diesem knappen Ergebnis in die Kabinen.
In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel etwas. Der VFB Wiesloch zeigte zwar eine engagiertere Leistung als in Halbzeit eins, trotzdem hatten wir das Spiel jederzeit im Griff. Allerdings verwalteten wir diese Führung nur noch, anstatt auf die endgültige  Entscheidung zu drängen. Offensiv wurde nicht mehr kombiniert, sondern nur noch durch Einzelaktionen versucht ein Tor zu erzielen. Daran muss für die kommenden Aufgaben gearbeitet werden. Doch trotz der knappen Führung hatte man nie das Gefühl, dass es noch einmal eng werden könnte. Nach 70 Minuten pfiff der Schiedsrichter eine durchschnittliche Pokalpartie ab.
Aus unserer Sicht ein Spiel mit Licht und Schatten, einer spielerisch sehr guten ersten Halbzeit und einer etwas schwächeren zweiten Hälfte. Glückwunsch an das Team zum Erreichen der 3. Runde im Badischen Pokal. Doch nun heist es wieder volle Konzentration auf die entscheidenden Spiele in der Meisterschaft, bevor es zum Saison-Highlight im Finale des Kreispokals kommt. (WÖ)


Vorschau: Donnerstag, 16.04.2015, 19:00 Uhr VFB Eberbach – U15



05. 03.15 - U15: Pokalkrimi in Wiesenbach - SG Wiesenbach/Lobbach - SG Rettigheim/Mühlhausen/Tairnbach 4:5 n.E. (1:0)

Einen großen Pokal Fight bekamen die zahlreichen Zuschauer am gestrigen Mittwoch in Wiesenbach zu sehen. Es war alles geboten, was ein Pokalspiel ausmacht.
Packende Zweikämpfe, zahlreiche Chancen, 2 Tore in der regulären Spielzeit sowie Verlängerung und Elfmeterschießen. Doch nun der Reihe nach.
Wir mussten mit Jonas und Marvin erneut auf 2 Langzeitverletzte verzichten, die hoffentlich bald wieder ins Training einsteigen können. Ansonsten traten wir in Bestbesetzung an und wurden durch 2 Spieler der C2 unterstützt. Wie hoch die Motivation war, merkten wir schon in der Kabine vor dem Spiel. Unsere Taktik war klar und die Marschrichtung war ebenfalls vorgegeben. Nun mussten es die Jungs nur noch umsetzen. Nach der hohen Niederlage im Rundenspiel hatten wir unsere Lehren gezogen und unser Spielsystem umgestellt. Der Gastgeber operierte, von der ersten Minute an, mit langen Bällen aus dem Halbfeld auf ihre schnellen Stürmer. Ein einfaches aber probates Mittel.
Die körperliche Überlegenheit der Lobbacher versuchten wir mit technischen Fähigkeiten zu kompensieren, was bei den Platzverhältnissen nicht einfach war. Aber unsere Jungs hängten sich rein und zeigten ein kämpferisch sehr starkes Spiel.
Bis zur 16. Minute  verteidigten wir sehr gut und ließen auch keine nennenswerten Chancen zu, bis eben zu dieser Spielminute. Einer dieser lang gespielten Bälle erreichte den Lobbacher Rechtsaußen und dieser konnte ungehindert eine Flanke in unseren Strafraum schlagen. Diese Vorlage verwertete der gegnerische Stürmer zur 1:0 Führung.
Wir versuchten beruhigend auf die Jungs einzuwirken, denn es war noch genug Zeit um das Spiel zu drehen. Nach dem Führungstor spielte sich das Spielgeschehen überwiegend im Mittelfeld ab, so dass bis zum Pausenpfiff nichts nennenswerte mehr passierte.
In der Halbzeit sprachen wir einige Fehler an und entschieden uns offensiver ans Werk zu gehen. Dies hatte auch eine taktische Umstellung zur Folge. Lobbach war anfangs der 2. Hälfte die spielbestimmende Mannschaft und hatte auch einige Chancen um das Spiel vorzeitig für sich zu entscheiden. Doch in solch eine Drangphase des Gegners setzten wir einen Konter und Marcel schoss, nach toller Vorarbeit von Lennart, den 1:1 Ausgleichstreffer.
Nun drehte sich das Spiel. Lobbach wurde nervöser und wir trauten uns immer mehr zu. Jeder glaubte an einen positiven Ausgang, waren doch gerade mal 57 Minuten gespielt. Unermüdlich beackerten wir den Gegner und erspielten uns einige vielversprechende Chancen, die jedoch ohne Erfolg blieben. Nach 70 Minuten war dann Schluss und es ging in die Verlängerung. In der ersten Hälfte der Verlängerung passierte nicht viel uns so wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt. Kurz vor Ende der 2. Hälfte wechselten wir dann noch einmal kräftig durch, da wir uns schon auf das Elfmeterschießen einstellen wollten. Unter anderem ersetzte Lucas, den bis dahin fehlerfreien Marcel, auf der Torwartposition und er wurde auch gleich in der allerletzten Aktion gefordert, als sich der Gastgeber im 1 gegen 1 durchsetzen konnte und alleine auf ihn zulief. Mit einem Reflex konnte er den scharf geschossenen Schuss mit dem Fuß abwehren.
Pünktlich pfiff der gut leitende Schiedsrichter auch diese Verlängerung ab und es ging ins Elfmeterschießen.
Hier konnte sich Lucas auszeichnen und hielt den entscheidenden Elfmeter. Lennart trat als letzter Schütze an und verwandelte sicher zum 4:5 Endstand. Danach brachen alle Dämme und der Jubel kannte keine Grenzen. Auch die mitgereisten Fans lagen sich in den Armen. Wir hatten den überlegenen Tabellenführer der Kreisliga geschlagen und Moral bewiesen.
Doch bei all dem Jubel sollte man den Gegner nicht vergessen, der ebenfalls tollen Fußball geboten hat und das Spiel eigentlich in der regulären Spielzeit hätte für sich entscheiden können. Nun sind wir für den Badischen Pokal qualifiziert und haben die einmalige Chance uns im Endspiel den Kreismeistertitel zu holen. Wir sind alle sehr stolz auf ein tolles Team, bei dem wir niemanden herausheben möchten.
Die Pokalhelden waren: Marcel Weinberger, Andreas Jugueta, Fatih Sarica, Marius Wagner, Maxi v. Weyhrother, Aaron Fuchs, Adrian Keller, Jannis Filsinger, Marcel Haar, Lennart Burkard, Stefano Bulla, Lucas Wurst, Leutrim Krasniq, Mirac Aydin und unser Lazarett Jonas Rehn und Marvin Wörns sowie die Trainer Maik Weber, Volker Rehn und Michael Wörns (WÖ)



09. 02.15 - U15: Starker 4. Platz bei der Hallenkreismeisterschaft aber es war sogar mehr drin

Am vergangenen Samstag trafen die 8 besten Mannschaften des Fußballkreises Heidelberg in der Mannaberghalle in Rauenberg aufeinander. Wir hatten es in unserer Gruppe mit dem SV Sandhausen, SG Dielheim/Horrenberg und dem VFB Rauenberg zu tun.
Unser erstes Spiel bestritten wir um 10:00 Uhr gegen den späteren Kreismeister SV Sandhausen. Hier hatten wir die Devise an das Team ausgegeben, defensiv sicher zu stehen und auf schnelle Konter zu lauern.
Allerdings wollten wir uns in diesem Spiel nicht verausgaben, da uns klar war, dass die Entscheidung um den Einzug in ein mögliches Halbfinale in den beiden verbleibenden Gruppenspielen fallen würde. Der SVS ging auch sehr schnell mit 1:0 in Führung und konnte auch recht schnell ein zweites Tor nachlegen. Danach konnten wir unsere Nervosität etwas ablegen und spielten doch recht gut mit. Mit dem dritten Tor besiegelte der SVS unsere Niederlage.
Im zweiten Spiel des Tages ging es dann gegen die SG Dielheim/Horrenberg. Eine weitere Niederlage konnten wir uns nicht erlauben, ansonsten wäre der Traum des Halbfinals recht schnell ausgeträumt. Während den vorangegangenen Hallenturnieren war es immer eine enge Entscheidung zwischen beiden Teams. Dieses Mal war es etwas klarer. Mit 4:1 behielten wir die Oberhand und nun sollte sich alles im letzten Gruppenspiel gegen den Gastgeber aus Rauenberg entscheiden. Beide Teams hatten die Chance auf das Halbfinale, wobei uns bereits ein Unentschieden gereicht hätte. Dementsprechend motiviert gingen wir in dieses Spiel und ließen keinen Zweifel daran, wie sehr wir in das Halbfinale wollten. So konnten wir das Spiel völlig verdient mit 2:0 für uns entscheiden.
Unser erstes Ziel war somit erreicht. Die renommierten Mannschaften des SV Sandhausen (Oberliga), FC Astoria Walldorf (Oberliga) und SGK Heidelberg (Landesliga) setzen sich durch und spielten den Kreismeister unter sich aus. Ach ja, da gab es ja auch noch uns. Auch wir konnten uns zu den 4 besten Mannschaften zählen.
Im Halbfinale trafen wir auf den amtierenden deutschen Meister FC Astoria Walldorf. Dieses Spiel war an Dramatik und Spannung nicht zu überbieten. Zuletzt traten wir immer recht defensiv gegen diesen Gegner an, dieses Mal hatten wir nichts zu verlieren und so befreit und ohne Respekt spielten wir auch auf.
Klar hatte der FCA etwas mehr vom Spiel, doch so deutlich war der Klassenunterschied nicht zu sehen. Es gab Chancen auf beiden Seiten, doch kein Team konnte etwas zählbares erreichen. Je länger wir dieses Ergebnis halten konnten, desto hektischer und ruppiger wurde der Gegner. Nach einer Tätlichkeit musste ein Spieler des FCA den Platz verlassen und somit waren wir für 2 Minuten in Überzahl. Leider nutzte Walldorf in dieser Zeit eine Unaufmerksamkeit unseres Teams und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Trotzdem spielten wir weiter nach vorne. Umstritten, um nicht zu sagen unverständlich war dann die Entscheidung der beiden Schiedsrichter, nicht einen weiteren Walldörfer, zumindest für 2 Minuten, auf die Bank zu schicken.
Zu diesem Zeitpunkt hätten wir dann eine 2 Mann Überzahl gehabt, was natürlich die Chance für uns gewesen wäre, den verdienten Ausgleich zu erzielen. Der Einzige, der jedoch des Feldes verwiesen wurde, war unser Trainer. Und dies nur, weil er sich über das überharte Einsteigen des Gegners aufregte.
Wir gingen nun volles Risiko und nahmen den Torwart für einen zusätzlichen Feldspieler vom Feld und gaben noch einmal alles. 5 Sekunden vor Spielende verschuldete Walldorf sein 5. (gewertetes) Mannschaftsfoul, was gleichbedeutend mit einem 10 Meter Strafstoß für uns war. Fatih trat an und hämmerte den Ball leider nur an den Innenpfosten, von wo er dann nicht den Weg ins Tor fand. So mussten wir uns mit dem Spiel um Platz 3 begnügen. Wir waren dicht dran die Sensation zu schaffen und es wäre, in diesem Spiel, nicht einmal so unverdient gewesen. Dementsprechend enttäuscht ging das Team in die Kabine und wir mussten Aufbauarbeit leisten.
Im kleinen Finale trafen wir auf die SG Kirchheim/Heidelberg. Auch hier lieferte unser Team eine großartige Leistung ab, nur die Chancenverwertung ließ uns hier im Stich. Beide Teams merkte man die Enttäuschung um den verpassten Finaleinzug an, trotzdem entwickelte sich ein sehr ansehnliches Spiel. Als sich alle schon mit der Verlängerung engagiert zu haben schienen, rutschte ein Pass durch unsere Abwehr und die SGK konnte 4 Sekunden vor Schluss den 1:0 Siegtreffer erzielen. Der Ärger war natürlich auf unserer Seite riesen groß. Wiedermal konnten wir uns für eine engagierte Leistung nicht belohnen.
So beendeten wir diese Kreismeisterschaft mit einem 4. Platz. Im Nachhinein kann man aber sehr stolz und zufrieden sein. 4 beste Mannschaft, von insgesamt 24 Teams im Kreis Heidelberg, ist wirklich beachtlich.
Stefanos Vater lud dann das Team noch zu Mc Donalds ein, wo wir diesen erlebnisreichen Tag ausklingen ließen. Vielen Dank hierfür.
Das erfolgreiche Team: Lucas Wurst, Marcel Haar, Fatih Sarica, Marius Wagner, Andreas Jugueta, Stefano Bulla, Jonas Rehn, Lennart Burkard, Jannis Filsinger, Marvin Wörns und Aaron Fuchs.
Zudem möchten wir uns bei allen Fans bedanken, die uns lautstark unterstützt haben sowie bei allen Spielern, die während der Hallenrunde zum Erreichen des Finalturniers beigetragen haben. (WÖ)



02. 02.15 - U15: Team qualifiziert sich für Hallenkreismeisterschaft

In einer starken Gruppe konnten wir uns am gestrigen Sonntag als Tabellen Zweiter für die Hallenkreismeisterschaft qualifizieren.
Herzlichen Glückwunsch an das Team für eine tolle Leistung.

Spiele und Ergebnisse der Gruppenphase:

U15 - FC Sandhausen 5:2 / 4:0
U15 - FC Badenia St. Ilgen 3:0 / 1:0
U15 - SG Dielheim/Horrenberg 1:2 / 2:0
U15 - FC Astoria Walldorf 0:2 / 0:3
U15 - VFB Wiesloch 3:1 / 6:1
U15 - JSG Walldorf 6:0 / 1:2
U15 - JSG St. Leon-Rot 0:0 / 1:1

Nun treffen wir am kommenden Samstag bei der Hallenkreismeisterschaft in der Vorrunde auf den SV Sandhausen, VFB Rauenberg und SG Dielheim/Horrenberg.
Über eine lautstarke Unterstützung würde sich das Team sehr freuen.
Das erste Spiel bestreiten wir um 10:00 Uhr in der Mannaberg Halle in Rauenberg. (WÖ)



04. 06.14 - Probetraining für C-Jugend Kreisliga 2014/15

Probetraining für C-Jugend Kreisliga 2014/15

Wir, die C-Jugend der SG Mühlhausen/Rettigheim, veranstalten am 17.06.2014 ein Probetraining für interessierte Spieler des Jahrgangs 2000. Wir suchen begeisterungsfähige und ehrgeizige Spieler für die kommende Kreisliga Saison.

wann: Dienstag 17.06.2014 18:00-19:30 Uhr
wo: Sportplatz Rettigheim

Kommt einfach vorbei.
Für weitere Informationen meldet euch einfach.

Maik Weber 0171 5418552
oder
Michael Wörns 0171 3627322



10. 02.14 - C Junioren belegen 5.Platz bei der Kreismeisterschaft im Futsal

C Junioren belegen 5.Platz bei der Kreismeisterschaft im Futsal 


SG Mühlhausen/Rettigheim/Tairnbach - SG Kirchheim 5:2


SG Mühlhausen/Rettigheim/Tairnbach - FC Astoria Walldorf 0:0


SG Mühlhausen/Rettigheim/Tairnbach – VfB Wiesloch 0:1


Am Samstag den 08.02.2014 traten die besten 8 Mannschaften des Kreises Heidelberg in Wiesloch gegeneinander an.In unserem ersten Spiel besiegten wir die SG Kircheim(Landesliga)mit 5:2.Im 2.Spiel trafen wir dann auf den hochfavorisierte Astoria Walldorf(Oberliga).In diesem Spiel konnte unsere C-Jugend mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein Unentschieden erreichen.Mit ein bisschen mehr Glück beim Abschluss, wäre sogar ein Sieg möglich gewesen.Im letzten Vorrundenspiel gegen den VfB Wiesloch (Landesliga) würde nun ein Punkt reichen und man hätte das Halbfinale erreicht.Leider wurde dieses Spiel trotz Überlegenheit mit 1:0 verloren und schied somit in der Vorrunde aus.Mit dieser Leistung können die Jungs trotzdem zufrieden sein, wenn man bedenkt das alle  ihre Gegner in höheren Klassen spielen .


 



02. 02.14 - C-Jugend qualifiziert sich für Hallenkreismeisterschaft

C-Jugend-Hallenrunde Futsal in Bammental (02.02.2014)


Drei Siege und ein  Unentschieden am letzten Spieltag reichten den C-Junioren um sich für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft am Samstag den 08.02.14 in Wiesloch zu qualifizieren.


SG Mühlh./Rettigh./Tairnb.  – VFR Walldorf   1:0


SG Mühlh./Rettigh./Tairnb. – VFB Rauenberg  4:0


SG Mühlh./Rettigh./Tairnb. – SG Neckargemünd/Bammental 3:0


SG Mühlh./Rettigh./Tairnb. – SG Dielheim  1:1


Die Spiele finden am Samstag den 08.02.2014 ab 10.30 Uhr in Wiesloch statt.


Spiel 1 10:45 SG HD-Kirchheim - SG Mühlh./Rettigh./Tairnb.


Spiel 2 11:35 FC-Astoria Walldorf - SG Mühlh./Rettigh./Tairnb. 


Spiel 3 13:30 12 Gr.A VfB Wiesloch - SG Mühlh./Rettigh./Tairnb.


Bitte unterstützen Sie unsere Jungs am Samstag in Wiesloch, wenn es um den Titel des Hallenkreismeisters geht.


 



13. 01.14 - C1 und C2-Junioren Spieltag Futsal

C1 in St'Ilgen


JSG St. Leon/Rot – SG /Mühlh/Rettig./Tairnbach. 0:4


SG Lobbach – SG Mühlh./Rettig./Tairnbach. 1:1


FV Nußloch – SG Mühlh./Rettig./Tairnbach.  0:2


 


C 2 in Walldorf


 SG Mühlh./Rettigh./Tairnb. 2 –  SG Lobbach a.k. 2:6


 SG Neckargem./Bammental 2 – SG Mühlh./Rettigh./Tairnb. 2  0:7


 SG ASV Eppelheim 2  - SG Mühlh./Rettigh./Tairnb.  2 0 : 7


 


 



09. 12.13 - C1 Junioren mit Sieg gegen Kirchheim und Wieblingen

Kreisliga HD  C-Jugend


Bericht vom Spiel am Dienstag, den 03.12.13


SG HD-Kirchheim – SG Mühlh./Rettigh./Tairnb.  1   2:4


Unsere Mannschaft musste am Dienstagabend in Kirchheim antreten. Die Gastgeber waren technisch ebenbürtig und es entwickelte sich ein gutes Kreisliga Spiel. Unsere Mannschaft ging in der 21. Minute in Führung nach einem Konter den Jan Thome eiskalt abschloss. Die Gastgeber versuchten nun mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, aber die Abwehr um Sebastian Schmitt und Torwart Fabian Thiel stand sicher. Einen schönen Spielzug aus dem Mittelfeld schloss Marvin Pfeifer in der 34. Minute zum 2:0 ab. Nach der  Halbzeitpause legte unsere Elf gleich nach und Jan Thome erzielte das wichtige 3:0. Kirchheim wurde nun stärker und erzielte in der 53/64. Minute die Anschlusstreffer zum 2:3. Das Spiel stand auf Messers Schneide, aber unsere Jungs blieben Cool und nutzten ihre Chancen eiskalt aus. Jonas Rehn erzielte mit dem Abpfiff den 2:4 Treffer, als er nach einem Abwehrfehler der Gastgeber, den Torwart ausspielte und zum Endstand einschoss.        


Super Jungs, wichtiges Spiel gewonnen.


 


Bericht vom Spiel am Samstag, den 07.12.13


SG Mühlh./Rettigh./Tairnb.  1 – TSV Wieblingen    8:0


Im ganzen Spiel tat man sich schwer gegen einen schwachen Gegner. Es dauerte bis zur 15. Minute ehe Jan Thome das 1:0 erzielte. Jonas Rehn schloss 4 Minuten später einen Weitschuss zum 2:0 ab. Niclas Ille erzielte in der 25/28. Minute die Tore zum 4:0 für unsere Mannschaft. Der Treffer zum 4:0 wurde über unsere starke rechte Seite schön herausgespielt. Marvin Pfeifer erzielte mit dem Halbzeitpfiff das 5:0, als er eine Flanke einköpfte. Die Gäste hatten wenig Chancen und sie profitierten von unseren Fehlern. In der zweiten Halbzeit baute unsere Mannschaft stark ab und spielerisch ging nichts mehr. Die Tore zum 8:0 Endstand schossen zweimal Jan Thome und Niclas Ille.   


Durch die lange Vorrunde und den vielen Spielen ist dieser Abfall normal. Beide Mannschaften (C1 und C2) profitieren voneinander, da wir auch verletzte Spieler hatten, sowie einige Spieler durch Krankheit fehlten.


Der Lohn für diese Arbeit zeigt sich im Tabellenstand, den unsere Mannschaft mit dem 2.Platz in der Kreisliga HD belegt. Außerdem ist man im Halbfinale des Kreispokal Heidelberg. Ein toller Erfolg von unseren Jungs.                     


Euer Trainerteam.



01. 12.13 - C-Jugend mit Sieg gegen Lobbach

Kreisliga HD C-Jugend


Bericht vom Spiel am 30.11.13


SG Mühlh./Rettigh./Tairnb. 1 – SG Lobbach  3:2


Im  ganzen Spiel unserer Mannschaft merkte man den fehlenden Spielrytmus durch die 14tägige Spielpause an. Die Anspannung unserer Jungs war zu spüren, denn man wollte das Spiel unbedingt gewinnen. Die Anfangsphase war geprägt durch viele Fehlpässe. Danach wurde es besser und Jan Thome spielte in der 10. Minute Marvin Pfeifer frei und dieser erzielte das wichtige 1:0. Der Gast aus Lobbach war unbequem und körperlich robust. Es gab im Mittelfeld viele Zweikämpfe und wenig Spielszenen. Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld war Marvin Pfeifer zur Stelle und schob den Ball ins leere Tor zum 2:0 (30. Min.). Nach der Halbzeitpause fing unsere Elf gut an und setzte den Gegner unter Druck um die Entscheidung zu suchen. Jan Thome wurde in der 40. Minute im Strafraum gefoult und der Schiri gab Elfmeter. Jan Thome trat selber an und verwandelte sicher zum 3:0 für unsere Mannschaft. Nun glaubte man das Spiel sei sicher zu Hause, aber unsere Jungs machten den Fehler und bauten den Gast wieder auf. Ab der 60. Minute setzten die Gäste alles auf eine Karte und versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. Dies gelang ihnen in der 65. Minute nach einem Angriff über die rechte Seite. Nun wurde es nochmal spannend und Lobbach war am Drücker. In der letzten Spielminute erzielten die Gäste noch das 2:3 nach einem Abwehrfehler. Mit Glück und Geschick brachte man das Spiel nach Hause und landete einen ganz wichtigen Sieg.


Mit den beiden ausstehenden Spielen (SG Kirchheim 2/ TSV Wieblingen) kann unsere Elf in der Tabelle nach oben klettern und so im oberen Tabellendrittel Überwintern.


Vorschau:  Am kommenden Samstag, den 07.12.13 spielt unsere Mannschaft in Mühlhausen gegen den TSV Wieblingen. Der Anpfiff erfolgt um 13.00 Uhr.


 



16. 09.13 - 1.Spieltag mit Sieg gegen St'Leon/Rot

Kreisliga Heidelberg C-Jugend


Bericht vom Spiel am 14.09.13


SG Mühlh./Rettigh./Tairnb. 1 – VFB ST. Leon/Rot 1 Ergeb. 6:2


Im ersten Spiel in der Kreisliga tat sich unsere Elf schwer, da der Gegner St. Leon unbequem war. Jonas Rehn, Jan Thome und Jan Rössler hatten die ersten Chancen, die aber vergeben wurden. In der 15. Minute hatte St. Leon eine Doppelchance und wir hatten Glück und Fabian Thiel, dass wir nicht in Rückstand kamen. Marvin Pfeifer erzielte in der 20.Minute durch einen Weitschuss das 1:0 und er erlöste uns mit der Führung. Nun lief es bei unserer Mannschaft besser und wir erzielten 5. Minuten später das 2:0. Das Tor fiel nach einem Freistoß, den Jannis Filsinger vor das Tor flankte und Aaron Fuchs schön verwertete. Kurz vor der Pause hatte man Pech, als ein Schuss an Pfosten landete und so ging man mit 2:0 in die Pause. Im zweiten Abschnitt musste man das 2:1 hinnehmen, als die Gäste einen Eckball von uns abfingen und durch einen Konter zum Anschlusstreffer einschossen (39.Min.). Unsere Elf ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und hielt dagegen. Yanik Bordt leitete in der 42.Minute einen Angriff auf Jan Thome ein und dieser erzielte das 3:1. Doch nun schlichen sich Fehler ein, da die letzten Wochen anstrengend waren. Die Gäste kamen in der 50.Minute wieder heran, als ein Fehler im Mittelfeld von uns, zum Anschlusstreffer führte. Das Spiel war nun auf der Kippe und man spürte die Spannung am Spielfeldrand. Marvin Pfeifer erlöste unseren Anhang, als er einen Fehler der Gäste ausnutzte und zum 4:2 einschoss (60.Min.). Nun spielte unsere Elf wieder ruhiger und Jan Thome machte in der 65.Minute alles klar, als er einen Konter zum 5:2 Endstand abschloss. Das 1. Verbandsspiel wurde eingefahren und das lässt uns positiv nach vorne schauen. Danke Jungs, ein tolles Spiel. Euer Trainerteam.


Vorschau: Am kommenden Samstag, den 21.09.13 spielt unsere C 1 in Dielheim. Der Anpfiff erfolgt um 15.30 Uhr.



15. 09.13 - C1 Junioren Sieg im Pokalspiel gegen SG Lobbach

Bericht zum Pokalspiel am 11.09.13


SG Lobbach 2    -    SG Mühlhausen/Rettigheim/Tairnbach 1         0:6


 


So souverän wie das Ergebnis es widerspiegelt, war das Spiel anfangs nicht. Beide Mannschaften zeigten gefälliges Fußballspiel, wobei sich auf beiden Seiten gute Chancen ergaben.  Im Laufe des Spiels fanden unsere Spieler besser zueinander und konnten sich gegen Ende der ersten Halbzeit eine sichtliche Überlegenheit erarbeiten. Die Abwehr hatte sich geordnet und stand nun sicher. Das Mittelfeld konnte durch Zweikampfstärke das Spiel immer wieder nach vorne verlagern, und ein gut aufgelegter Sturm mit pfeilschnellen Spitzen sorgte bis zur Halbzeit für einen völlig verdienten Zwei Tore Vorsprung. Wie erwartet kam der Gastgeber anfangs der zweiten Halbzeit mächtig auf und drängte auf den Anschlusstreffer. Ein schnell vorgetragener Angriff aus abseitsverdächtiger Position, ließ einen gegnerischen Stürmer alleine auf unseren Torhüter zulaufen. Dieser stellte sich ihm jedoch in bekannter Manier in den Weg, und konnte seinen wuchtigen Schuss mit der Brust zum Seitenaus abwehren. Ein Gegentor zu diesem Zeitpunkt hätte den Gegner sicher wieder aufgebaut, und vielleicht hätte das Spiel einen anderen Verlauf genommen. Aber fast im Gegenzug zeigte unsere Mannschaft, was in ihr steckt. Ein sehenswerter Angriff mit Direktspiel über mehrere Stationen und einem klugen Steilpass in den Sturm fand mit dem 0:3 seinen Abschluss. Nun war der Bann gebrochen, oder die Kräfte des Gegners ließen nach. Unsere Jungs hatten nun zusehends leichteres Spiel und zeigten gefällige Kombinationen, die sich in weitere Tore bis zum 0:6 Endstand auszahlten.


Ein etwas zu hoch ausgefallenes Ergebnis gegen am Ende fast wehrlose Gegner zeigt aber auch, dass sich die Arbeit in der Vorbereitung auszahlt, und die Mannschaft Stehvermögen besitzt, was sie gegen kommende Gegner auch sicher brauchen wird. Es fehlt zwar noch der eine oder andere Feinschliff, aber man merkt , dass die Mannschaft weiter zusammenwächst und ihre Stärken, aber auch ihre Schwächen kennen lernt, und damit umzugehen lernt.


Tore:   Niclas Ille (1), Jan Thome (4), Jonas Rehn (1)


Es spielten lt. Spielberichtsbogen:  Fabian Thiel, Niclas Ille, Jannis Filsinger, Jan Rößler, Yanik Bordt, Marvin Pfeifer, Laurin Meid, Mexhid Limani, Mark Schreiber, Jan Thome, Sebastian Schmitt (C), Finn Zurmühl, Aaron Fuchs, Jonas Rehn, Andreas Jugueta, Jan Metzger


HF



03. 09.13 - Neue SG im Trainingslager bereits mit erstem respektablen Turnierergebnis

Vergangenen Freitag trafen wir uns, nach einer anstrengenden Trainingswoche, zum Trainingslager in Tairnbach. Hier absolvierten wir eine erneut anspruchsvolle Einheit. Mit einem gemeinsamen Abendessen beendeten wir dann diesen Tag.
Am Samstagmorgen machten wir uns dann auf den Weg nach Sulzfeld. Dort bestritt die neue SG Mühlhausen/Rettigheim/Tairnbach ihre ersten Spiele. Man merkte den Jungs die Anstrengungen der letzten Wochen an und trotzdem ließen sie sich nicht hängen und spielten eine passable Gruppenphase.
Als Gruppen Erster qualifizierten wir uns für das Endspiel, was dann leider deutlich verloren ging. Wir konnten bei diesem Turnier jedoch gute Erkenntnisse über Stärken und Schwächen der Mannschaft sammeln.
Zurück in Tairnbach ließen wir den Tag mit Auslaufen, Fußballtennis und einem gemeinsamen Grillabend mit den Eltern ausklingen.
Nach einer (für manche) kurzen Nacht, hieß es dann am Sonntagmorgen aufstehen und ab zum Waldlauf. Auch hier war das Engagement, des noch nicht vollständigen Teams, sehr groß, auch wenn sich die Meisten doch schon sehr gequält haben. Umso besser schmeckte wohl hinterher das reichhaltige Frühstücksbuffet. Anschließend stand der Ball wieder im Mittelpunkt und wir beendeten dieses Trainingslager mit einem lockeren Trainingsspiel.
Wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal bei allen Verantwortlichen, den Eltern und der SG Tairnbach für die tolle Organisation und die kulinarischen Köstlichkeiten bedanken.


Unsere Mannschaft beim Turnier in Sulzfeld

  Vorrunde:
  SG – C2 Astoria Walldorf 1:0
  SG – Neckarsulmer SU 2:1
  SG – SG Kürnbach 4:1
  Endspiel:
  SG – SGM Meimsheim 0:4